Stadtoberhaupt äußert sich

Nach Schießerei: OB Kurz fordert „empfindliche Strafen“!

+
OB Dr. Peter Kurz äußert sich zur Schießerei am Marktplatz.

Mannheim-Innenstadt – Es ist das Gesprächsthema in ‚seiner‘ Stadt! Jetzt äußert sich OB Dr. Peter Kurz (SPD) besorgt, fordert gleichzeitig Maßnahmen und harte Strafen für die Täter.

Die Quadratestadt steht noch immer unter Schock...

Die brutalen Szenen rund um den Mannheimer Marktplatz am Mittwochabend kurz nach 22 Uhr: Zwei rivalisierende ‚Banden‘ liefern sich eine Hetzjagd von einem Imbiss im Bereich H2/G2 über den Marktplatz bis zum Quadrat R1/S1 (MANNHEIM24 berichtete mehrfach).

Hektik und Schreierei unter den rund 15 Beteiligten. Drei Männer (22 bis 29) werden durch Messerstiche teils lebensgefährlich verletzt – es fallen mehrere Schüsse aus einer scharfen Waffe. Eines der Projektile steckt im Fenster der „Quadrate Buchhandlung“.

Jetzt äußert sich OB Dr. Peter Kurz (SPD) bestürzt zu dem Vorfall: „Die brutalen Auseinandersetzungen auf offener Straße bewegen mich als Oberbürgermeister wie die Bevölkerung. Sie sind eine massive Gefährdung der öffentlichen Sicherheit, auf die der Rechtsstaat entschieden reagieren muss. Entscheidend ist die Aufklärung und Strafverfolgung durch die Behörden. Ich bin überzeugt, dass der Mannheimer Polizei die Aufklärung und Festnahme der Täter wie bei den Vorfällen der jüngsten Vergangenheit wieder gelingen wird. 

Messerstecherei am Marktplatz: Drei Schwerverletzte!

Doch das Stadtoberhaupt mahnt auch, fordert ein hartes Durchgreifen: „Dass bei einer solchen Gruppenauseinandersetzung im öffentlichen Raum, Menschen im Umfeld des Geschehens erheblich gefährdet wurden, sollte meiner Meinung nach aber unbedingt bei der Festlegung des Strafmaßes berücksichtigt werden. Schon die Beteiligung an solchen, die Allgemeinheit gefährdenden Auseinandersetzungen, muss zu empfindlichen Strafen führen, um ein unmissverständliches Signal zu setzen. Wir werden auch mit der Polizei besprechen, wie wir noch stärker schon gegen die Präsenz und das Mitführen von Waffen im Bereich der Innenstadt vorgehen können.

Stunden zuvor waren sechs Tatverdächtige (22 bis 35) dem Haftrichter vorgeführt worden. Die Polizei geht nach derzeitigem Ermittlungsstand davon aus, alle Beteiligten dingfest gemacht zu haben.

>>>Marktplatz-Schießerei: Sechs Verdächtige vor Haftrichter

>>>Sechs Festnahmen nach Marktplatz-Schießerei!

>>>Nach Schießerei: Bei IHM steckt Projektil im Fenster

>>>Messerstiche und Schüsse: Drei Schwerverletzte!

pek

Fotos: Motorradfahrer reißt Stromkasten ab!

Fotos: Motorradfahrer reißt Stromkasten ab!

Fotos: Brandstiftung an St.-Hildegard-Kirche

Fotos: Brandstiftung an St.-Hildegard-Kirche

Echtes Alpen-Feeling in der Neckarstadt: Die Alm

Echtes Alpen-Feeling in der Neckarstadt: Die Alm

Kommentare