Mannheims grüne Lunge bald wieder bunt

„Winterlichter“: Farbspektakel 2018 zurück in Luisenpark!

+

Mannheim-Oststadt - Fast 40.000 Besucher ließen sich allein 2017 von dem Farbspektakel im Luisenpark begeistern – nun steht fest: Ende Januar 2018 kehren die „Winterlichter“ zurück!

Bunt, bunter, Winterlichter!

„Licht aus, Spot an!“ heißt es vom 20. Januar bis zum 25. Februar 2018 wieder im Luisenpark, denn dann kehrt der farbenfrohe Publikumsmagnet zurück, geht in die mittlerweile vierte Runde!

Impressionen von den Winterlichtern 2017

‚Mastermind‘ hinter den beindruckenden Lichtern wird wie auch schon in den Jahren zuvor der kreative Illuminator Wolfgang Flammersfeld (64) sein, der allabendlich ab 18 Uhr am Rande der Oststadt eine fantastische Welt aus lauter Lichtern und Projektionen zum Leben erwecken wird.

>>> Hier findest Du unsere Themenseite zu den Winterlichtern im Luisenpark

Die Lichtroute

Die Wegstrecke 2017 führt links des Haupteingangs in zwei großen Kreisen um Heinrich-Vetter-Weg und um den nördlichen Teil des Kutzerweihers: Dann geht‘s von der großen Wiese gegenüber dem Pflanzenschauhaus über die Doppelbrücke in Richtung Fernmeldeturm – vorbei an der KlangOase bis zum Nord-Ende des Kutzerweihers und diesseits wieder zurück zum Haupteingang.

Für den kleinen Hunger (und Durst) zwischendurch bei dem rund einstündigen Rundgang locken vier Gastro-Stände auf halber Strecke an der Brunnenlandschaft mit Glühwein, Crepés, Bratwurst, Popcorn und anderen Leckereien. Neu in diesem Jahr: Leckere Suppen!

Eintrittspreise

Erwachsene zahlen 8 Euro, Begünstigte und Jahreskarteninhaber 6 Euro, Kinder 4 Euro. Die „Winterlichter“ gibt es täglich ab 18 Uhr (Einlass: 17 Uhr) – sonntags bis donnerstag bis 21 Uhr, freitags und samstags sogar bis 22 Uhr. Kassenschluss je eine Stunde vor Ende, Zugang über den Haupteingang (Theodor-Heuss-Anlage) und am Fernmeldeturm.

So toll waren die „Winterlichter“ im Jahr 2016...

„Winterlichter“ zurück im Luisenpark

... und 2015:

„Winterlichter“ verzaubern Mannheimer Luisenpark

Alle Infos zum Luisenpark findest Du online unter www.luisenpark.de.

rob

Kommentare