Achtung, Autofahrer

Auf Augustaanlage! ‚Tarn‘-Blitzer jagt Raser

+
Der als Auto-Anhänger getarnte Blitzer an der Augustaanlage. Im Hintergrund der Wasserturm.

Mannheim-Oststadt – Da ist er also wieder! Der fiese ‚Tarn‘-Blitzer, den man erst auf den zweiten Blick erkennt, ist wieder scharf. Wo Autofahrer aufpassen müssen:

Jetzt macht die Stadt also wie angekündigt ernst...

Nachdem der als Auto-Anhänger getarnte Blitzer im Mai 2016 in Feudenheim wochenlang Jagd auf Raser in der Lauffener Straße machte (WIR BERICHTETEN), steht er seit Mittwoch, 11. Januar, an der Augustaanlage.

Der Blitzer an der Augustaanlage

Wenn Du also Richtung Wasserturm unterwegs bist, dann auf Höhe des Kunstvereins gegebenenfalls Fuß vom Gas!

Denn dort ‚parkt‘ das Gerät namens „Enforcement Trailer“ (Firma Vitronic, 100.000 Euro), das optisch etwas von einem Tarnkappen-Bomber hat – und auch entsprechend gepanzert ist. Wenn auch nicht gegen Schmierereien gefeit (WIR BERICHTETEN). Einen ‚schicken‘ neuen Kieselstein-Look hat man dem Teil verpasst.

So hofft man im Rathaus, die monatliche Miete von 6.500 Euro (inklusive Wartung) schnell wieder ‚rein‘ zu kriegen. In Feudenheim war dies dank 900 ertappter Temposünder und Bußgeldern von mindestens 15 Euro (rund 13.500 Euro) locker der Fall. 

Stadt stellt Blitzer-Anhänger wieder auf 

Auch an anderer Stelle im Stadtgebiet will der Fachbereich Sicherheit und Ordnung den Blitzer einsetzen, der keinerlei Personal vor Ort benötigt und gleichzeitig mehrere Fahrbahnen überwacht...

>>> Achtung, Autofahrer! Stadt setzt ‚Tarn-Blitzer‘ wieder ein

>>> „Achtung Blitzer“ – Vandalismus am neuen Radarsystem

>>> Neues Mess-System gegen Raser in Mannheim

pek

Diese Bilder werden im MANNHEIM24-Kalender zu sehen sein!

Diese Bilder werden im MANNHEIM24-Kalender zu sehen sein!

Fotos: Kunsthalle Mannheim eröffnet feierlich

Fotos: Kunsthalle Mannheim eröffnet feierlich

Feuerteufel unterwegs?: Gartenhaus „In der Aue“ abgebrannt

Feuerteufel unterwegs?: Gartenhaus „In der Aue“ abgebrannt

Kommentare