Zeugen gesucht

Unbekannter verletzt drei Männer bei Schlägerei im Festzelt! 

+
Scheinbar grundlos schlägt ein Unbekannter einem 21-Jährigen ins Gesicht. Auch die befreundeten Helfer werden vom Schläger verletzt. (Symbolfoto)

Mannheim-Oststadt - Das waren wohl ein paar Maß zu viel! Auf dem Mannheimer Oktoberfest kommt es am Samstag (20. Oktober) am späten Abend zu einer Schlägerei. Resultat: Drei Verletzte und ein verschwundener Täter!

So schnell kann die Gaudi-Stimmung umschlagen!

In einem Festzelt in der Theodor-Heuss-Anlage kommt es am Samstagabend gegen 23 Uhr zu einer Schlägerei. Ein 21-Jähriger ist mit mehreren Freunden zum Feiern gekommen. Die Stimmung ist gut. Er tanzt auf einer Bierbank. Am Nachbartisch sitzt eine fremde Personengruppe. Darunter ist ein noch unbekannter Mann mit weiblichen Begleitung. Auch er tanzt, jedoch nicht auf der Bank sondern am Boden. Dabei stößt er dem 21-Jährigen mit seinem Ellbogen mehrfach in dessen Kniekehlen. Der Betroffene widersetzt sich verbal und spricht den Mann auf sein Verhalten an. 

Statt Worten folgen Taten 

Der Unbekannte versucht gar nicht erst auf den Hinweis einzugehen, dreht sich plötzlich um und schlägt dem Geschädigten mit der Faust wortlos ins Gesicht. Der Geschädigte trägt dabei mehrere Schwellungen und Schürfwunden davon. 

Zwei Bekannte des 21-Jährigen mischen sich in das Geschehen ein. Auch sie werden im Gesicht verletzt. Als die Beamten vor Ort eintreffen, ist die unbekannte Personengruppe bereits entschwunden. Nur eine Beschreibung des Täters und dessen weiblicher Begleitung können sie noch aufnehmen. 

Der Schläger wird wie folgt beschrieben: 

  • ca. 1,80 m groß 
  • kurze, braune, nach oben gestylte Haare 
  • 3-Tage-Bart 
  • schlanke Figur
  • spitz zulaufendes Gesicht 
  • bekleidet mit blau-weiß-kariertem Hemd  

Die Beschreibung der weiblichen Begleitung:

  • grau-blond gefärbte, schulterlange, gewellte Haare 
  • sehr schlanke Statur

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu den beschriebenen Personen geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mannheim-Oststadt unter ☎ 0621 174 3310 zu melden.

pol/chh

Kommentare