Richtfest am 1. Juli

KRANsinn an Kunsthalle geht in Endphase!

+
Der Rohbau der 68,3 Millionen Euro teueren Kunsthalle steht.

Mannheim-Oststadt – Sie nimmt immer konkretere Formen an – die neue Kunsthalle (68,3 Mio. Euro). Doch noch haben die drei riesigen Kräne jede Menge zu schleppen. Der Stand der Dinge:

Die Zahlen beeindrucken: 2.000 Tonnen Stahl, 10.500 Kubikmeter Beton – 68,3 Millionen Euro Kosten (davon 50 Millionen als Groß-Spende von SAP-Milliardär Dr. h.c. Hans-Werner Hector).

Die Rede ist vom Neubau der Kunsthalle am Rande des Friedrichsplatzes. Der Rohbau hat seine maximale Höhe von 21,50 Metern erreicht.

Hier (ent)steht die neue Kunsthalle 

Mit den Arbeiten liege man somit voll im Plan, wie die Stiftung Kunsthalle Mannheim jetzt der Nachrichtenagentur dpa mitteilte. Somit kann auch am 1. Juli 2016 das große Richtfest steigen.

Rund ein Jahr später, im Juli 2017, wird die Kunsthalle dann offiziell an die Stadt übergeben – die feierliche Eröffnung erfolgt in der Weihnachtszeit. 

49-Tonnen-Bagger bearbeitet Fassade des Mitzlaff-Baus

Zuvor muss die komplette Kunsthalle ab Januar für elf Monate geschlossen bleiben, damit der generalsanierte Jugendstil-Teil mit dem anstelle des abgerissenen Mitzlaff-Gebäudes errichteten Neubaus verbunden werden kann. Außerdem werden die für den Neubau vorgesehenen Kunstwerke restauriert.

>>> Neubau der Kunsthalle: Kräne geben Vollgas!

>>> Am Baustellen-Zaun: Ist das Kunst oder kann das weg?

>>> Bau der neuen Mannheimer Kunsthalle startet!

dpa/pek

Fotos: Motorradfahrer reißt Stromkasten ab!

Fotos: Motorradfahrer reißt Stromkasten ab!

Fotos: Brandstiftung an St.-Hildegard-Kirche

Fotos: Brandstiftung an St.-Hildegard-Kirche

Echtes Alpen-Feeling in der Neckarstadt: Die Alm

Echtes Alpen-Feeling in der Neckarstadt: Die Alm

Kommentare