Zehn Jahre lang

Dank Kooperation mit MVV! Mittwochs freier Eintritt in Kunsthalle

+
Der Neubau der Kunsthalle am Friedrichsplatz.

Mannheim-Oststadt – Zwei ‚Monnemer‘ Schwergewichte tun sich zusammen! Denn MVV Energie und Kunsthalle haben eine auf (mindestens) zehn Jahre angesetzte Partnerschaft beschlossen:

Er wird ein ‚Leuchtturm‘ für Mannheim und die gesamte Metropolregion Rhein-Neckar – der Neubau der Kunsthalle am Friedrichsplatz...

Und wo ein ‚Leuchtturm‘ in der Quadratestadt steht, darf Energie-Riese MVV eigentlich nicht weit weg sein. Deshalb gehen diese beiden Schwergewichte jetzt auch eine langjährige Partnerschaft ein. Auf vorerst zehn Jahre ist diese Zusammenarbeit angesetzt.

Die Montage der Mesh-Außenhülle an der Kunsthalle

Mannheim ist nicht nur ein bedeutender Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort, sondern auch ein Kunst- und Kulturstandort von höchstem Rang. Wir nehmen unsere soziale Verantwortung ernst und wollen aktiv dabei mitwirken, die Kunsthalle zu einem lebendigen Teil des gesellschaftlichen Lebens in Mannheim zu machen und ihre Arbeit den Menschen nahe zu bringen“, erklärt MVV-Boss Dr. Georg Müller

Diese feste, vertrauensvolle Verbindung mit einem starken und zukunftsorientierten Unternehmen, das hier in der Stadt und in der Region tief verwurzelt ist, ist ein starkes Signal für die Kunsthalle Mannheim und unsere Arbeit“, so Dr. Manfred Fuchs, Stiftungsratsvorsitzender der Stiftung Kunsthalle Mannheim

Die Stiftung wurde 2012 von Dr. h.c. Hans-Werner Hector und der Stadt Mannheim gemeinsam gegründet. Sie verwirklicht bis Dezember 2017 den Neubau (68,3 Mio. Euro) und widmet sich danach der finanziellen Unterstützung von großen Sonderausstellungen und wichtigen Kunstankäufen. Um das künftige Programm der Kunsthalle Mannheim nachhaltig zu fördern, wird am 14. September ein Stifterkreis gegründet. 

Dr. Manfred Fuchs, Dr. Ulrike Lorenz und Dr. Georg Müller (v.li.) auf der „Terrasse der Freunde“ im Neubau. 

Und was haben die Museumsbesucher davon?

Dank des neuen „MVV-Kunstabends“ haben Interessierte ab Januar 2018 an jedem ersten Mittwoch im Monat freien Eintritt in die Kunsthalle – und zwar von 18 bis 22 Uhr!

Wir wollen die Kunsthalle Mannheim für die Menschen öffnen. Ein Besuch darf keine Frage des Geldbeutels sein“, so Dr. Georg Müller über dieses in der regionalen Kunstszene einmalige Angebot.

Das ist eine grandioses Geste! Die strategische Partnerschaft zu einem führenden, international operierenden Wirtschaftsunternehmen der Region ist für uns von größter Bedeutung. Die Kunsthalle Mannheim wird mit dem eintrittsfreien Mittwochabend wirklich zu einer Kunsthalle für alle“, freut sich Kunsthallen-Direktorin Dr. Ulrike Lorenz. „Der von uns angestrebte Energieaustausch zwischen Stadt und Museum findet so wirklich statt. Dafür ist unsere neue Partnerschaft mit der MVV ein Symbol.

>>> Hier geht's zu unserer großen THEMENSEITE zur Kunsthalle Mannheim <<< 

Doch neben dem „MVV-Kunstabend“ liegt auch ein Schwerpunkt auf innovativen Projekte mit und für Kinder und Jugendliche. Der Plan ist, beispielsweise Schulen als Kulturpartner für die Kunsthalle Mannheim zu gewinnen oder etwa ein Projekt zur Anleitung für energiebewusstes Handeln für Kinder und Jugendliche zu initiieren. Außerdem soll einmal pro Quartal im neuen Restaurant der Kunsthalle ein Energie-Stammtisch für den Austausch zukunftsweisender Ideen im Energiebereich stattfinden.

250 Gäste feiern Richtfest für Kunsthalle

Die Kunsthalle Mannheim ist bis Ende 2017 geschlossen. Alles Wissenswerte findest Du online unter www.kuma.art.

>>> Kunsthallen-Neubau soll „Hector-Bau“ heißen!

>>> Neue Kunsthalle: Dieses Museum kommt hinter Gitter

MVV/pek

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.