Zeugen gesucht

Abgefahren! Radfahrer zerbeult Skoda und haut ab

+
Nach dem Zusammenstoß flüchtet der Radler in Richtung Wasserturm. Zeugen gesucht!

Mannheim-Oststadt - Am Samstagnachmittag kracht ein unachtsamer Fahrradfahrer gegen einen bremsenden Skoda. Doch der Unfallverursacher hat gar nicht erst vor, sich um den Schaden zu kümmern...

Der Fahrradfahrer ist am Samstagnachmittag gegen 15 Uhr auf dem Kaiserring/N7 unterwegs, als er einem verkehrsbedingt haltenden schwarzen Skoda Oktavia auffährt.

Als ihn der Autofahrer darauf anspricht, versichert der Radler dem Mann, dass bei dem Zusammenstoß kein Schaden entstanden sei. Als der Skoda-Fahrer nachschauen will, nutzt der Fahrradfahrer die Gelegenheit und macht sich aus dem Staub, flüchtet in Richtung Wasserturm.

Durch den Unfall entsteht an dem Skoda ein Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro.

Der Geschädigte alarmiert daraufhin die Polizei und beschreibt den Radfahrer wie folgt: 17 - 22 Jahre alt, 1,72 Meter groß, schlank, blonde, mittellange Haare, dunkler Rahmenbart, heller Hauttyp, sprach Mannheimer Dialekt; vermutlich zog er sich Verletzungen am Knie zu.

-----

Verkehrsteilnehmer oder Passanten, die am Samstagmittag auf den Vorfall aufmerksam wurden und Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mannheim-Oststadt, Tel.: 0621/174-3310, in Verbindung zu setzen.

pol/rob

Meistgelesen

Verzweifelter Vater startet Aufruf – und wird von der Herzensgüte der Heidelberger überwältigt! 

Verzweifelter Vater startet Aufruf – und wird von der Herzensgüte der Heidelberger überwältigt! 

Stromausfall nach Brand in Rheinau: Kinderheim evakuiert

Stromausfall nach Brand in Rheinau: Kinderheim evakuiert

Neckarstadt: Mann (50) von mehreren Jugendlichen zusammengeschlagen

Neckarstadt: Mann (50) von mehreren Jugendlichen zusammengeschlagen

Ja, wo isser denn?! Blitzer auf A656 plötzlich verschwunden!

Ja, wo isser denn?! Blitzer auf A656 plötzlich verschwunden!

Nach illegalem Rennen auf A659: Polizei sperrt Autobahn um Unfall zu rekonstruieren

Nach illegalem Rennen auf A659: Polizei sperrt Autobahn um Unfall zu rekonstruieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.