Bundesförderung

6,6 Mio. Euro für Bunker-Umbau zum Stadtarchiv!

+
Der Umbau des Ochsenpferchbunkers zum Stadtarchiv wird mit 6,6 Mio. Euro gefördert.

Mannheim-Neckarstadt-West – Darin sollte es sicher sein, wie in Abrahams Schoß... Das Stadtarchiv zieht in den Ochsenpferchbunker. Berlin fördert den Umbau mit 6,6 Millionen Euro.

Warmer Geldregen für das Mannheimer Rathaus aus Berlin...

Für den Umbau des Ochsenpferchbunker als neues Stadtarchiv gibt´s satte 6,6 Millionen Euro Städtebauförderung vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit – aufgrund der Empfehlung einer unabhängigen Jury. 

Dies ist sogar die deutschlandweit höchste Fördersumme innerhalb des „Zukunftsinvestitionspakets 2015“!

Insgesamt werden 46 ausgewählte Premiumprojekte aus einem Topf von 100 Millionen finanziell unterstützt. Weitere 50 Millionen Euro werden über das Regelprogramm vergeben. 

Sonnenaufgang über der Uhlandschule

Der Umbau des Bunkers zum Stadtarchiv ist ein herausragendes Beispiel dafür, dass auch für schwer nachnutzbare Denkmale ein neues Leben möglich ist. Es ist ein Ort der Erinnerung und der Stadtgeschichte, der eine Strahlkraft in den Stadtteil Neckarstadt hinein und für Mannheim entfaltet. Die Förderzusage aus Berlin würdigt dieses ambitionierte städtebauliche Projekt und seine kulturhistorische Bedeutung für Mannheim“, betont OB Dr. Peter Kurz (SPD) gemeinsam mit den Bürgermeistern Michael Grötsch (CDU) und Lothar Quast (SPD)

Somit kann der Bunker zu einem Haus der Stadtgeschichte und zu einem Erinnerungsort mit Ausstellungsmöglichkeiten werden, als weiteres Kultur-Zentrum die Neckarstadt und ganz Mannheim bereichern. 

Das Stadtarchiv, das den gut erhaltenen Bunker bereits als Depot nutzt, verlässt somit das Collini-Center – geplanter Einzug Mitte 2017. Dem Betonklotz aus dem Zweiten Weltkrieg sollen zwei lichtdurchflutete Stockwerke als „Kubus“ aufgesetzt werden, in denen Büros, Lesesaal und Veranstaltungsräume unterkommen sollen. 

Die Wohnungsbaugesellschaft GBG baut den Bunker ab November 2015 im Auftrag der Stadt um, vermietet ihn dann ans Stadtarchiv. Insgesamt beläuft sich das Investitionsvolumen auf rund 17 Millionen Euro.

>>>Hoch hinaus auf den Ochsenpferchbunker

>>>Bunker wird zu Stadtarchiv

pek

Oliver Koletzki und „Stil vor Talent“-Crew am Hafen 49 

Oliver Koletzki und „Stil vor Talent“-Crew am Hafen 49 

„Schloss in Flammen“ auf dem Ehrenhof

„Schloss in Flammen“ auf dem Ehrenhof

Cos@Park - DAS Cosplay-Treffen der Metropolregion

Cos@Park - DAS Cosplay-Treffen der Metropolregion

Kommentare