Angestellter mit Schusswaffe bedroht

Raubüberfall auf Lidl-Markt – Zeugen gesucht!

+
Raubüberfall auf Lidl-Markt in der Seckenheimer Landstraße (Symbolfoto)

Mannheim-Neuostheim - Zwei unbekannte Männer überfallen am Freitagabend den Lidl in der Seckenheimer Landstraße. Anschließend gelingt ihnen die Flucht.

Die Männer bedrohen einen 20-jährigen Angestellten des Supermarkts um 20:30 Uhr mit einer Schusswaffe sowie Pfefferspray und erbeuten Bargeld in noch unbekannter Höhe. Dieses verstauen sie in einer gelben Tüte. Eventuell handelt es sich dabei um eine Tüte von Netto.

Nach ihrer Tat rennen die zwei Unbekannten zur nahegelegenen Straßenbahnhaltestelle „Duale Hochschule“. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen nach den Räubern bleiben erfolgreich.

Täterbeschreibung

Einer der Männer ist etwa 1,90 Meter groß, war schwarz bekleidet und hatte eine normale Statur. Er trug schwarze Handschuhe und war mit einer Sturmhaube maskiert.

Sein Komplize ist etwa 1,85 Meter groß, war ebenfalls schwarz gekleidet und mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert. Er hat eine kräftige Statur und eine dunkle Hautfarbe.

----------

Zeugen, die Hinweise zur Tat und den Tätern geben können, werden gebeten sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0621/174-5555 zu melden.

pol/kab

Meistgelesen

Polizeistreife schießt auf Mann in Bistro: DAS sagt die Staatsanwaltschaft!

Polizeistreife schießt auf Mann in Bistro: DAS sagt die Staatsanwaltschaft!

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Nachbar hinterlässt wütenden Zettel - und macht sich lächerlich

Nachbar hinterlässt wütenden Zettel - und macht sich lächerlich

Guns N' Roses live in Mannheim: Es gibt noch Tickets!

Guns N' Roses live in Mannheim: Es gibt noch Tickets!

Bluttat in Kandel: Mias (†15) mutmaßlicher Mörder steht vor Gericht

Bluttat in Kandel: Mias (†15) mutmaßlicher Mörder steht vor Gericht

Spur der Zerstörung: Vandalen demolieren Alla-Hopp-Anlage

Spur der Zerstörung: Vandalen demolieren Alla-Hopp-Anlage

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.