Wenn Axl Rose und Co. nach ‚Monnem‘ kommen

It‘s (not) so easy: Fast 300 Leute bauen Show für Guns N‘ Roses auf!

+
Die Vorbereitungen für Guns N‘ Roses laufen auf dem Maimarktgelände auf Hochtouren.

Mannheim-Neuostheim - Das Maimarktgelände bereitet sich auf das Rock-Spektakel des Jahres vor: Am Sonntag stehen niemand Geringeres als Guns N' Roses auf der gigantischen Bühne – von der kaum noch etwas zu sehen ist.

Zahlreiche Menschen wuseln am Donnerstag (21. Juni) auf dem Maimarktgelände herum. Viele sind verkabelt, sprechen in ihre Walkie-Talkies. Sie alle sind für den Aufbau des womöglich größten Rockkonzerts des Jahres verantwortlich. Es darf nichts schief gehen – alles muss rechtzeitig fertig werden. Am Sonntag treffen die Legenden Axl Rose, Slash und Duff McKagan ein.

Noch ist nicht viel von der insgesamt 21 Meter langen Bühne zu sehen.

Erwartet werden 50.000 Fans

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Seit Montag sind die Techniker bereits mit dem Aufbau für die Show beschäftigt. Denn erwartet werden knapp 50.000 Fans! Da reicht das Gelände, das für das Zeltfestival aufgebaut wurde, bei Weitem nicht aus.

Aufbau für Guns N' Roses Konzert auf Maimarktgeläde in vollem Gange

Um die Bühne nach Mannheim zu schaffen, werden 16 Trucks benötigt. Alles andere, wie das Licht und die Tonanlage, passt in die restlichen vier Sattelschlepper. Zur gesamten Produktion gehören 125 feste Crew-Mitglieder. Dazu kommen noch 150 weitere Helfer vor Ort.

In 20 Trucks ist die gesamte Produktion verstaut.

Drei Tage nur für Bühnenaufbau 

Wie uns Anna Seyfert von Veranstalter BB Promotion verrät, benötigt die Crew sechs Tage, um das Gelände ‚Guns N' Roses-tauglich‘ zu machen. Alleine drei Tage dauert es, die Bühne aufzubauen – und nur einen, um sie wieder dem Boden gleichzumachen!

Der Aufbau der Bühne dauert drei Tage.

Seit April 2016 ist die Band mit ihrer „Not In This Lifetime“-Tour unterwegs. 123 Auftritte haben die Titanen hinter, weitere 34 noch vor sich. Das letzte Konzert soll am 29. November in Johannesburg (Südafrika) stattfinden, dann hat es sich vermutlich endgültig ausgerockt.

So kommst Du am besten zum Konzert

Für die Stadt Mannheim ist so ein Andrang auch eine große Herausforderung – vor allem aus sicherheits- und verkehrstechnischen Gründen. Sie weist die Besucher explizit darauf hin, das Maimarktgelände lieber mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzusteuern.

Denn die RNV bietet Sonderfahrten für den Hin- und Rückweg an.

jab

Kommentare