Küche vollständig zerstört

Nach Brand im November: Restaurant ‚Dürer‘ wieder geöffnet 

+
Feuerwehreinsatz in Dürerstraße.

Mannheim-Neuostheim - Nach einem verheerenden Brand im November 2018 musste das Restaurant ‚Dürer‘ schließen. Rund fünf Monate später sind die Renovierungsarbeiten beendet: 

Update, 15. April: Fast fünf Monate nach dem verheerenden Brand, der die Küche des Restaurants Dürer vollständig zerstörte, konnte der Restaurantbetrieb in der Dürerstraße wieder aufgenommen werden. „Das langersehnte Ende“ nach den Renovierungsarbeiten sei in Sicht, schreiben die Gaststättenbetreiber vor der Eröffnung auf Facebook. Am Sonntag wurde das Restaurant dann wiedereröffnet. 

Bei dem Brand in der Dürerstraße war ein Schaden von über 50.000 Euro entstanden. Ein Mitarbeiter der Gaststätte musste wegen einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. 

Oft gelesen: Nach Feuer in Mannheimer Bibliothek - Überführen diese Gegenstände den Brandstifter?

Brand bei Restaurant Dürer in Mannheim: Küche vollständig zerstört

Am Freitag (30. November) wird gegen 11:45 Uhr die Feuerwehr in die Dürerstraße gerufen, denn in der Küche eines Restaurants brennt es! Genauer gesagt brennt eine große Friteuse. Der Brand greift schnell auf die Dunstabzugshaube und das Abluftrohr über. Durch den gleichzeitigen Einsatz von drei Strahlrohren kann die Feuerwehr den Brand jedoch schnell löschen und ein Übergreifen auf andere Gebäudeteile verhindert werden. 

Ersten Informationen zufolge, ist die Küche vollkommen zerstört. Der Schaden wird auf 50.000 Euro geschätzt. 

Feuerwehreinsatz in Dürerstraße.

Ein Mitarbeiter der Gaststätte zieht sich bei Löschmaßnahmen eine Rauchgasvergiftung zu und wird vom Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr muss zudem drei darüber liegende Wohnungen aufbrechen, um sicherzustellen, dass keine Menschen mehr im Haus sind. Drei Wohnungen sind aufgrund von Rauch vorübergehend nicht bewohnbar.

Ein Löschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Abteilung Feudenheim unterstütz die Löscharbeiten der Berufsfeuerwehr, ein weiteres steht als Einsatzreserve im Feuerwehrhaus bereit. 

Die Linie 6 ist aktuell (13:12 Uhr) gesperrt. Die Rnv hat einen Busersatzverkehr eingerichtet.

jab/pri/pol

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare