Verliert Kontrolle

Auto übersehen! Renault-Fahrerin (69) schwer verletzt

+
Am Montagvormittag übersieht eine 25-jährige Merdeces-Fahrerin einen heranfahrenden Renault... 

Mannheim-Neuostheim – Am Montagvormittag kommt es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Renault und einen Mercedez. Wie es dazu gekommen ist:  

Am Montag gegen 10:40 Uhr will eine 25-jährige Mercedes-Fahrerin vom Gelände des Bildungszentrums der Bundeswehr links auf die Seckenheimer Landstraße fahren. Doch dabei übersieht sie eine Renault-Fahrerin, die Richtung Flughafen fahren will und die beiden Autos stoßen zusammen. 

Von der Wucht des Aufpralls verliert die 69-jährige Ranult-Fahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug, überfährt mehrere Poller und kommt erst zum stehen, als sie i n ein Straßenschild kracht!

Aufgrund ihrer Verletzungen schafft sie es nicht, selbstständig aus ihrem Auto auszusteigen, weshalb ihr die Feuerwehr zu Hilfe kommen muss.

Die Mercedes-Fahrerin bleibt unverletzt. An den Fahrzeugen entsteht ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Der Renault muss abgeschleppt werden und die Seckenheimer Landstraße wurde bis 11 Uhr voll gesperrt.

pol/kp

Meistgelesen

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund – dann sah er die böse Überraschung

Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund – dann sah er die böse Überraschung

Kollaps droht: Darum bringen Helene Fischer und die Böhsen Onkelz eine deutsche Stadt an ihre Grenzen

Kollaps droht: Darum bringen Helene Fischer und die Böhsen Onkelz eine deutsche Stadt an ihre Grenzen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.