Am Gerd-Dehof-Platz

Aufmerksamer Mann verhindert bewaffneten Kiosk-Überfall!

+
Möglicher Überfall auf ein Kiosk wird von einem aufmerksamen Mann verhindert. (Symbolbild)

Mannheim-Neuhermsheim - Am Freitagabend verhindert ein Mann einen möglichen Überfall auf ein Kiosk! Wie der 60-jährige das geschafft hat, liest Du hier...

Am Freitagabend um kurz vor 18 Uhr, nähert sich ein verdächtig wirkender Mann zu Fuß einem Kiosk auf dem Gerd-Dehof-Platz. Da er allerdings einen dunkelblauen Schutzanzug, eine Sturmhaube als Maskierung und einen Rucksack trägt, bleibt er nicht lange unentdeckt.

Ein aufmerksamer 60-jähriger Mann fragt ihn nach seinem Vorhaben, woraufhin sich der mutmaßliche Täter schnell von der Örtlichkeit entfernt und sich in der Nähe von seinem Schutzanzug entledigt.

In der Zwischenzeit wird die Polizei alamiert, die sofort mit mehreren Streifenwagen zur Stelle eilt. Im Gebüsch finden die Beamten eine scharfe Schusswaffe samt Munition, die sie direkt beschlagnahmen.

Der Verdächtige 47-jährige Kroate wird daraufhin vorläufig festgenommen und muss mit den Beamten auf die Wache. 

>>> Überfall mit Waffe: Mutmaßlicher Bankräuber (62) gefasst!

pol/lp

Meistgelesen

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen

Xavier Naidoo vor Gericht: Urteil gefallen!

Xavier Naidoo vor Gericht: Urteil gefallen!

Familien-Tragödie: Vater (63) und Tochter (5) tot in Wohnung gefunden!

Familien-Tragödie: Vater (63) und Tochter (5) tot in Wohnung gefunden!

Immer wieder kracht es auf A5 und A6 – Polizei zieht erste Bilanz 2018! 

Immer wieder kracht es auf A5 und A6 – Polizei zieht erste Bilanz 2018! 

43 Kinder und Jugendliche verletzt! Fahrer legt Einspruch gegen Strafbefehl ein

43 Kinder und Jugendliche verletzt! Fahrer legt Einspruch gegen Strafbefehl ein

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.