In der Untermühlaustraße

Mit Schild! Verwirrter Mann (45) schlägt gegen Auto

+
Der Mann bekommt Handschellen angelegt. (Symbolfoto)

Mannheim-Neckarstadt-West - Ein 45-Jähriger sorgt an gleich zwei Tankstellen für großes Aufsehen. Dabei verursacht er Sachschaden und verletzt sogar eine Frau:

Am Samstagmorgen (13. Januar) nimmt die Polizei gegen 10:30 Uhr einen 45-Jährigen fest. Der Mann ist an einer Tankstelle in der Untermühlaustraße aufgefallen, als er mit einem Tankstellenschild gegen ein vorbeifahrendes Auto geschlagen und es dabei beschädigt hat.

Die Polizei muss ihn überwältigen und ihm Handschellen anlegen, da er sich der Verhaftung widersetzt. Der Mann wird im Anschluss dann noch als Verdächtiger in einem anderen Fall identifiziert. 

Kassiererin verletzt

Am selben Morgen gegen 7 Uhr ist er bereits in einer anderen Tankstelle in der Untermühlaustraße negativ aufgefallen, als er versucht hat Ware zu stehlen. Bei der Flucht stößt er dann eine 41-jährige Kassiererin um, die sich dabei leicht verletzt. Eine Überwachungskamera filmt das Ganze.

Der Alkoholtest des 45-Jährigen fällt negativ aus, er wirkt aber verwirrt. Die Beamten überstellen ihn daher einem Arzt.

pol/dh 

Kommentare