Versuchtes Tötungsdelikt

Nach Attacke in Mittelstraße: Messerstecher auf der Flucht

+
Mittelstraße 

Mannheim-Neckarstadt-West – Am Mittwoch gegen 10 Uhr schleppt sich ein Mann in das Polizeirevier Waldhofstraße. Er weist mehrere Stichverletzungen in Bauch und Brust auf. Was ist passiert?

Der 39-Jährige wird bei einer Auseinandersetzung gegen 9:30 Uhr vor einer Gaststätte in der Mittelstraße, Ecke Lupinenstraße schwer verletzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen handelt es sich um Streitigkeiten zwischen zwei Männern aus dem Rotlichtmillieu. Im Laufe des Konflikts sticht der gleichaltrige Beschuldigte mit einem Messer mehrmals auf seinen Kontrahenten ein.

Aufgrund der Spurensicherung durch die Kriminalpolizeidirektion Heidelberg muss der Schienenverkehr vorrübergehend komplett gesperrt werden. Die weiteren Ermittlungen übernimmt das Kriminalkommissariat Mannheim. 

Laut Polizei läuft die Fahndung nach dem namentlich bekannten Tatverdächtigen auf Hochtouren.

Sein Opfer wird direkt im Polizeirevier medizinisch versorgt und anschließend durch einen Notarzt in eine Klinik eingeliefert. Nach einer sofortigen Notoperation ist er außer Lebensgefahr.

pol/kab

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.