Auf offener Straße

41-Jähriger nach Messerattacke in U-Haft

+
Nach einer Messerattacke in Mannheim sitzt der Tatverdächtige in U-Haft.

Mannheim-Neckarstadt-West – Er soll seinem Kontrahenten (26) auf offener Straße zweimal mit einem Messer in den Oberkörper gestochen haben – jetzt sitzt ein 41-jähriger Mann in U-Haft.

Die Tat ereignet sich bereits am späten Sonntagabend gegen Mitternacht in der Riedfeldstraße: Der 26-Jährige ist mit mehreren Bekannten vor der Wohnung des Festgenommenen. Dann kommt es auf offener Straße zum Streit zwischen den beiden, der wenig später blutig endet.

Mit einem Messer soll der 41-Jährige seinem jüngeren Opfer zwei Mal in den Oberkörper gestochen haben. Der 26-Jährige wird dabei schwer verletzt, Lebensgefahr besteht nicht. Er wird mit einen Rettungswagen in ein Mannheimer Krankenhaus gebracht. Unmittelbar nach der Tat kann die Polizei den 41-Jährigen in seiner Wohnung vorläufig festnehmen.

Am Dienstag erlässt der Ermittlungsrichter am Amtsgericht Mannheim Haftbefehl wegen Verdacht des versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. 

sag/pol

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Überfall in Lange Rötterstraße: Ludwigshafener (19) in U-Haft!

Überfall in Lange Rötterstraße: Ludwigshafener (19) in U-Haft!

It‘s (not) so easy: Fast 300 Leute bauen Show für Guns N‘ Roses auf!

It‘s (not) so easy: Fast 300 Leute bauen Show für Guns N‘ Roses auf!

Unbekannter zieht vor Straßenbahnfahrerin blank und reibt Penis an Ampelmast

Unbekannter zieht vor Straßenbahnfahrerin blank und reibt Penis an Ampelmast

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.