Auf offener Straße

41-Jähriger nach Messerattacke in U-Haft

+
Nach einer Messerattacke in Mannheim sitzt der Tatverdächtige in U-Haft.

Mannheim-Neckarstadt-West – Er soll seinem Kontrahenten (26) auf offener Straße zweimal mit einem Messer in den Oberkörper gestochen haben – jetzt sitzt ein 41-jähriger Mann in U-Haft.

Die Tat ereignet sich bereits am späten Sonntagabend gegen Mitternacht in der Riedfeldstraße: Der 26-Jährige ist mit mehreren Bekannten vor der Wohnung des Festgenommenen. Dann kommt es auf offener Straße zum Streit zwischen den beiden, der wenig später blutig endet.

Mit einem Messer soll der 41-Jährige seinem jüngeren Opfer zwei Mal in den Oberkörper gestochen haben. Der 26-Jährige wird dabei schwer verletzt, Lebensgefahr besteht nicht. Er wird mit einen Rettungswagen in ein Mannheimer Krankenhaus gebracht. Unmittelbar nach der Tat kann die Polizei den 41-Jährigen in seiner Wohnung vorläufig festnehmen.

Am Dienstag erlässt der Ermittlungsrichter am Amtsgericht Mannheim Haftbefehl wegen Verdacht des versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. 

sag/pol

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Ausverkaufte SAP Arena! Metallica rocken Mannheim

Ausverkaufte SAP Arena! Metallica rocken Mannheim

Erzieherin vergisst 3-Jährige auf Spielplatz - Kurz darauf ist sie tot

Erzieherin vergisst 3-Jährige auf Spielplatz - Kurz darauf ist sie tot

Fink über SVW-Abschied: „Vertrauens-Verhältnis war zerrüttet“

Fink über SVW-Abschied: „Vertrauens-Verhältnis war zerrüttet“

Frau (37) bespuckt Polizisten mit Blut – um sie mit HIV anzustecken!

Frau (37) bespuckt Polizisten mit Blut – um sie mit HIV anzustecken!

Wie aus dem Nichts: 15 Vermummte umzingeln Auto-Insassen!

Wie aus dem Nichts: 15 Vermummte umzingeln Auto-Insassen!

Teenager (19) von Auto erfasst: Fahrer kümmert's nicht!

Teenager (19) von Auto erfasst: Fahrer kümmert's nicht!

Kommentare