68 gedenkt Dennis

Mit Toni dem Assi: Benefiz Rap-Konzert für verstorbenen Dennis Jax!

+
Mit dem Benefiz-Konzert sammelt der Verein „Stimme der Straße e.V.“ für die Mutter des an Leukämie verstorbenen Dennis Jax. 

Mannheim-Neckarstadt - Wow! Was für ein Riesenfest! So viele Rap-Musiker auf einer Bühne mit einem Ziel: für die Mutter des verstorbenen Dennis genug Geld für ein neues Auto zusammen zu bekommen. 

Mit einem alten Auto wurde der an Leukämie erkrankte Dennis Jax in den vergangenen vier Jahren zu seinen Therapien gefahren, die Karre ist nun völlig am Ende. Dennis Wunsch war es, dass das Benefizkonzert auch nach seinem Tod stattfindet und damit seine Mutter unterstützt wird.

Benefiz-Konzert: ‚Stimme der Strasse‘ rappt für verstorbenen Dennis! 

Dennis war ein großer Rap-Fan und so war es am Freitagabend für die lokalen und überregionalen Rap-Musiker eine Selbstverständlichkeit auf dem Alten Messplatz dabei zu sein. 

Der Verein „Stimme der Straße e.V.“ hat dieses Konzert ins Leben gerufen und 33 Künstler die Dennis teilweise persönlich kannte,n eingeladen. Im Vorfeld sammelten diese schon alleine 2.000 Euro für Dennis Mutter.

Sogar Rap-Größe Kollegah hatte die Veranstaltung im Vorfeld über seine Facebook-Seite promotet.

Rund 500 Besucher waren gekommen, um sich das Spektakel anzuschauen, einen Tag vor dem Stadtteilfest.

„Ich habe mich etra beeilt, um den Auftritt von Said 6.8 zu sehen“ sagt der Neckarstädter Thomas „mir gefallen die tiefgründigen Texte, zum Beispiel ‚Flüchtlingskind‘“ – das Lied ist ein Schuss gegen die AfD und deren Wähler.

Einen ganz anderen Stil hat „Karaman“, „Auf die Kacke hauen, Spaß haben, darum geht es bei meiner Musik.“ Rapper Musso hatte sogar Besuch von seinen Eltern, denen man ansieht, dass auch sie ihre Freude an der Veranstaltung haben: Musiker Markus Spengler und Deborah Musso. „Morgen spiele ich auf dieser Bühne, da interessiert es mich, was mein Sohn einen Tag vorher hier macht“, so der Vater.

Auch die Jungs von Realtalk-Musik, Kevin und Manu, sind am Samstag am Start und freuen sich helfen zu können:

Auf der Bühne sorgt auch ‚Zekko‘ für Stimmung. Und zwar so gewaltig, dass sogar die Absperrung vor der Bühne verrutscht, weil die Jungs in den ersten Reihen so mitfeiern – und von den Moderatoren Jamie Lee Maurer und Bernd Grigoriakis beruhigt werden müssen.

Und dann am Ende: „Toni der Assi“, er bezeichnet sich selbst als den „geborensten aller Mannheimer“. Längst ist er bei einem großen Label unter Vertrag und kann von der Musik gut leben. Für ihn ist es Pflicht bei diesem Benefizkonzert dabei zu sein und er ruft dem Publikum zu „Sonst werde ich für meine Auftritte bezahlt, aber heute zahle ich meine Jacky-Colas selbst!“ 

Eine tolle Veranstaltung an einem tollen Sommerabend, auch für nicht-Rap-Fans. Und Dennis hat sicher von seiner Wolke zugeschaut und mitgerappt.

----

Du willst auch helfen? Hier das Spendenkonto, das der Verein „Stimme der Straße e.V.“ eingerichtet hat: 

Spendenkonto Dennis: Verein Stimme der Straße

IBAN: DE89670900000093350901 

Stichwort: 68 für Dennis

chr

Fotos: 19-Jähriger rast in Haltestelle 

Fotos: 19-Jähriger rast in Haltestelle 

Wincent Weiss überzeugt vor ausverkauften Publikum 

Wincent Weiss überzeugt vor ausverkauften Publikum 

Kommentare