Zeugen gesucht

Frech! Falscher Handwerker ergaunert sich über 1.000 Euro

+
Die 92-Jährige glaubt, der Mann an der Tür sei ein Heizungsmonteur. (Symbolfoto)

Mannheim-Neckarstadt-West – Er sei Heizungsmonteur, lügt der Unbekannte. Und sein 92-jähriges Opfer glaubt ihm. Die Folge: Mehr als 1.000 Euro weg!

Gegen 18.20 verschafft sich der Täter mit einer Lüge Zugang zur Wohnung der Rentnerin in der Alphornstraße.

Er täuscht vor, neue Heizkörperzähler zu installieren. Mit einem Trick überzeugt der dreiste Unbekannte die Seniorin, in der Küche zu warten, bis er seine Arbeit beendet habe.

Diesen unbeobachteten Moment nutzt der falsche Monteur aus, um sich in der Wohnung nach Beute umzusehen.

Mit Bargeld und Schmuck im Wert von über 1.000 Euro verlässt er die Wohnung.

----------

Der Betrüger wird wie folgt beschrieben: Etwa 30 bis 40 Jahre alt, zirka 1,70 bis 1,75 Meter groß, kräftig und breitschultrig. Er hat dunkle, kurze Haare, und ein gepflegtes Äußeres. Er trug eine dunkle Hose, ein dunkles Shirt und eine „dünne“ Jacke.

Zeugen, die Hinweise zu dem Gesuchten geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier MA-Neckarstadt, Tel.:0621/3301-0 in Verbindung zu setzen.

pol/kab

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Wegen Altglas-Containern: Baustelle auf der Kunststraße

Wegen Altglas-Containern: Baustelle auf der Kunststraße

Firebirds Burlesque Show im Capitol

Firebirds Burlesque Show im Capitol

Kommentare