In der Neckarstadt-West

Mann (33) greift Mannheimerin (22) in den Schritt und droht ihr Schläge an 

+
Ein 33-Jähriger versucht in der Nacht zum Mittwoch eine 20-Jährige zum Sex zu zwingen. (Symbolbild)

Mannheim-Neckarstadt-West - Er fragt sie nach einer Zigarette – will aber eigentlich etwas völlig anderes. Plötzlich befindet sich die 20-Jährige in einer bedrohlichen Situation.

Eine 20-Jährige hält sich in der Nacht zum Mittwoch (5. Juni) in der Neckarstadt-West im Bereich der Elfenstraße/Riedfeldstraße auf. Etwa gegen 00:50 Uhr spricht sie ein dunkelhäutiger Mann (33) an. Er trägt: eine weißes Unterhemd und eine karierte Hose. Er riecht: nach Alkohol.

Der 33-Jährige fragt nach einer Zigarette – will aber eigentlich etwas völlig anderes! Doch sie bemerkt das erst, als es zu spät ist. Denn plötzlich befindet sie sich in den Armen des Unbekannten.

Es bleibt nicht beim Umarmen: Die Hand des Mannes wandert nach unten – er greift ihr in den Schritt. Schließlich artikuliert er seine Absicht und fordert sie zum Geschlechtsverkehr auf.

Die Frau wehrt sich

Die junge Frau wehrt sich. Sie stößt den Mann von sich weg. Das gefällt ihm aber gar nicht: Er droht ihr zunächst mit Schlägen, kommt dann aber doch zu Besinnung und flüchtet in Richtung Humboldtschule.

Auf dem Weg hinterlässt er eine Spur von zertrümmerten Blumenkübeln. Die Polizei findet ihn schließlich an ein Auto gelehnt und verhaftet ihn. Im Zuge der ersten Ermittlungen stellt sich heraus, dass er mehr als 2 Promille hat. 

Eventuelle Zeugen des Vorfalls werden – ebenso wie weitere Geschädigte – gebeten, die Kriminalpolizei unter ☎ 0621 1744444 anzurufen.

pol/gs

Kommentare