Großaufgebot der Polizei im Einsatz

Jugendliche randalieren in Gemeinschaftsunterkunft 

+
Der Grund für die Randale sind wohl die Festnahmen zweier Jugendliche ein paar Stunden zuvor.

Mannheim-Neckarstadt-West – Am frühen Dienstagmorgen war die Polizei mit über 30 Beamten in einer Gemeinschaftsunterkunft für Jugendliche im Einsatz. Was passiert ist: 

Nach bisherigen Erkenntnissen randalieren in der Unterkunft gegen 2:30 Uhr in der Nacht sechs Jungs im Alter von 13-16 Jahren. Dabei zerschlagen sie Mobiliar und entleeren sämtliche Feuerlöscher.

Bei einer Auseinandersetzung wird ein 16-Jähriger von vier Verdächtigen geschlagen. Die beiden 13 und 14 Jahre alten Rädelsführer werden von den Beamten vorübergehend in Gewahrsam genommen.

Die Hintergründe

Auslöser für diese Ausschreitungen dürfte die vorläufige Festnahme von zwei 16 und 17 Jahre alten Tatverdächtigen aus der Gemeinschaftsunterkunft sein, die wenige Stunden zuvor polizeilich in Erscheinung getreten sind.

Was passiert ist: Montag auf Dienstag Nacht um 00.30 Uhr beobachtet ein Zeuge, wie drei Jugendliche laut grölend vom Alten Messplatz zum Alten Bahnhof ziehen. Auf dem Parkplatz beim Alten Bahnhof tritt einer von ihnen, der später identifizierte 16-Jährige, die Heckscheibe eines BMW ein.

Das Trio flieht nach der Tat. Die Polizei kann jedochzwei von ihnen schon kurze Zeit später in unmittelbarer Nähe vorläufig festnehmen.

Der Verdächtige der Sachbeschädigung bleibt nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen bis zum Dienstagvormittag in Polizeigewahrsam. Die Beamten setzen seinen 17-jähriger Begleiter jedoch wieder auf freien Fuß. Ob das bei ihm sichergestellte Handy aus einer Straftat stammt, ist noch nicht klar und Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Nach der Rückkehr des 17-Jährigen in die Gemeinschaftsunterkunft kommt es zunächst zu Lärmbelästigungen, welche dann in die Randale und die Auseinandersetzungen ausarten.

Das Haus des Jugendrechts hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

pol/kp

Meistgelesen

Stromausfall nach Brand in Rheinau: Kinderheim evakuiert

Stromausfall nach Brand in Rheinau: Kinderheim evakuiert

Nach schwerem Unfall auf B38: Motorradfahrer tödlich verletzt!

Nach schwerem Unfall auf B38: Motorradfahrer tödlich verletzt!

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

WM im Live-Ticker: Russland fast schon im Achtelfinale - Souveräner Sieg über Ägypten 

WM im Live-Ticker: Russland fast schon im Achtelfinale - Souveräner Sieg über Ägypten 

WM Ticker vom Montag: Brasiliens Verband stellt Videobeweis-Praxis infrage

WM Ticker vom Montag: Brasiliens Verband stellt Videobeweis-Praxis infrage

Reif teilt gegen Hummels aus: „Das ist der Anfang vom Ende“

Reif teilt gegen Hummels aus: „Das ist der Anfang vom Ende“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.