Auf Friesenheimer Insel 

Spürnase Dana spürt Einbrecher (21) in Hecke auf!

+
Der Einbrecher hatte nicht mit Spürnase Dana gerechnet! (Symbolbild) 

Mannheim-Neckarstadt-West – In der Nacht auf Sonntag hat es ein Dieb auf teure Lkw-Batterien abgesehen. Doch er hatte nicht mit ‚Spürnase‘ Dana gerechnet. Die ganze Geschichte: 

+++UPDATE: Der in der Nacht auf Sonntag geschnappte Einbrecher, steht nun auch unter dringendem Verdacht bereits in der Nacht zuvor, die Batterien aus mehreren Lastwagen, die auf einem Firmengelände in der Diffenestraße abgestellt waren, entwendet zu haben. Auf dem Firmengelände hielt er die Batterien bereit, um sie später abtransportieren zu können+++

In der Nacht auf Sonntag hat es ein Dieb auf teure Lkw-Batterien abgesehen. Hierzu durchtrennt er die Umzäunung eines Firmengeländes einer Nutzfahrzeugfirma auf der Friesenheimer Insel. Auf dem Gelände baute er erst an zwei Lkw die Batterien aus. Als er sich an zwei weiteren Fahrzeugen zu schaffen macht, wird er vom Firmeneigentümer gestört. Dieser hatte das Firmengelände verstärkt überwacht, da bereits in der Nacht zuvor Diebstähle verübt wurden.

Mehrere Streifenwagen umstellen anschließend das Gelände. Da der Einbrecher jedoch weit und breit nicht zu finden ist, kommt Polizeihund „Dana" zum Einsatz. 

Die Spürnase führt die Beamten zielsicher zu einer Dornenhecke, wo sich der Einbrecher versteckt hatte. Der war zunächst erst einmal sichtlich erleichtert, aus seiner stachligen Lage befreit zu werden. 

Er hat einen Bolzenschneider und Schraubenschlüssel bei sich, die von der Polizei sichergestellt werden. Nach seiner Festnahme wird der Mann einer erkennungsdienstlichen Behandlung unterzogen, nach der er wieder auf freien Fuß gesetzt wird. Der Sachschaden lässt sich noch nicht beziffern.

Die Ermittlungen dauern an.

pol/kp

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare