100.000 Euro Schaden

Auf Friesenheimer Insel: Güterzug kracht gegen Lkw

+
Die Unfallstelle in der Friesenheimer Straße. Am Dienstagmorgen kollidiert hier ein Lkw mit einem Güterzug.

Mannheim-Neckarstadt-West - Am Dienstagmorgen kommt es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Lkw und einem Güterzug auf der Friesenheimer Insel.

Auf einem Bahnübergang in der Friesenheimer Straße hat es am Dienstagmorgen einen lauten Schlag gemacht.

FOTOS: Auf Friesenheimer Insel: Güterzug kracht gegen Lkw

Grund: Auf Höhe der Diffenestraße kollidiert gegen 9 Uhr ein Güterzug mit einem mit Kartonage beladenen, 40 Tonnen schweren Lkw kollidiert.

Der 35-jährige Fahrer des Sattelzugs biegt bei Rot von der Diffenestraße in die Friesenheimer Straße ab, übersieht dabei den entgegenkommenden, 1000 Tonnen schweren Güterzug, der in 13 Containern ein Kohelnwasserstoff-Gemisch geladen hat.

Durch die Wucht des Aufpralls wird der Sattelzug gegen ein Gebäudedach gedrückt.

Verletzt wurde beim dem Zusammenstoß glücklicherweise niemand.

Laut Polizeiangaben werden die Bergungsarbeiten wohl mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Sowohl Frisenheimer Straße als auch Diffenestraße sind derzeit blockiert.

Ersten Schätzungen zufolge entsteht durch die Kollision ein Sachschaden von rund 100.000 Euro.

pol/rob

Meistgelesen

Wie sinnvoll ist ein Nacht-Bürgermeister für den Jungbusch? 

Wie sinnvoll ist ein Nacht-Bürgermeister für den Jungbusch? 

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland

„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland

Maybrit Illner: Darum fehlte die Talkmasterin in eigener ZDF-Sendung

Maybrit Illner: Darum fehlte die Talkmasterin in eigener ZDF-Sendung

Guns N' Roses Konzert: SO kommst Du hin – DAS solltest Du beachten!

Guns N' Roses Konzert: SO kommst Du hin – DAS solltest Du beachten!

Blut-Schock bei Rudy: So teuer muss der Münchner seine WM-Premiere bezahlen

Blut-Schock bei Rudy: So teuer muss der Münchner seine WM-Premiere bezahlen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.