Randaliert und auf Polizisten losgegangen 

Nach Streit in Rage: 19-Jähriger sieht rot!

+
Offenbar ziemlich in Rage geht ein 19-Jähriger auf die Polizisten los (Symbolfoto). 

Mannheim-Neckarstadt-West - Nach einem Streit gerät ein 19-jähriger Mann völlig in Rage, beschädigt die Theke einer Kneipe und ein Auto – auch vor der Polizei macht er nicht Halt! 

Weil ein aufmerksamer Bürger einen vermeintlichen Auto-Aufbruch beobachtet hat, alarmiert er die Polizei. Nahezu zeitgleich meldet sich eine weitere Zeugin und erklärt, dass sie Schüsse gehört habe. Diese sollen in einer Gaststätte – in unmittelbarer Nähe des zuvor gemeldeten Vorfalls – gefallen sein. 

Sofort macht sich die Polizei mit mehreren Streifenwagen auf den Weg in die Kneipe in der Alphornstraße. Schnell können die Beamten einen 19-jährigen Mann ausfindig machen, der offenbar ziemlich in Rage ist. Ohne zu zögern geht er auf die Polizisten los, beleidigt sie und spuckt sie an. 

Wie sich herausstellt war der junge Mann zusammen mit zwei Männern in das Lokal gekommen. Gegen 2:30 Uhr am frühen Donnerstagmorgen soll es dann zum Streit gekommen sein. Der 19-Jährige sieht rot, beschädigt die Theke der Kneipe. Dann läuft er raus und macht seinem Ärger an der Scheibe eines Autos Luft – offenbar der Vorfall, den der Zeuge beobachtet und als Aufbruch gedeutet hatte.

Ein Alkoholtest zeigt an, dass der Randalierer ziemlich betrunken ist – er pustet einen Wert von 1,8 Promille. Eine Waffe können die Beamten bei der Überprüfung nicht finden. 

Gegen den Wohnsitzlosen wird nun wegen Widerstands gegen Polizeibeamte, Sachbeschädigung und Beleidigung ermittelt.

pol/mk

Fotos: Mittelalterlicher Jahrmarkt 2017

Fotos: Mittelalterlicher Jahrmarkt 2017

Fotos vom Blaulichtumzug

Fotos vom Blaulichtumzug

Die Baustelle auf den Planken

Die Baustelle auf den Planken

Kommentare