Großbrand in Industriehafen

Löscharbeiten dauern bis in die Nacht an

+
Bis in die Nacht werdend die Löscharbeiten in dem Recyclinghof noch andauern.

Mannheim - Zahlreiche Feuerwehrleute sind auch am Freitagabend noch im Einsatz, um die Flammen auf einem Recyclinghof im Industriehafen unter Kontrolle zu bringen. Die aktuelle Lage:

Am Freitagabend sind noch rund 50 Feuerwehrleute vor Ort.„Vermutlich werden sich die Arbeiten noch die gesamte Nacht hinziehen“, berichtet Erster Bürgermeister und Feuerwehrdezernent Christian Specht. „Das Wichtigste für uns ist aber, dass bislang glücklicherweise niemand verletzt wurde und auch die Luftmessungen, die unsere Feuerwehr seit dem Mittag fortlaufend durchführt, keinerlei gesundheitsgefährdende Stoffe ergeben haben.

Fotos: Meterhohe Rauchsäule über Industriehafen!

Wegen der starken Geruchsbelästigung, die nach wie vor besteht,  sind die Bewohner der betroffenen Gebiete trotzdem weiterhin aufgefordert, Türen und Fenster geschlossen zu halten und auch Lüftungs- und Klimaanlagen abzuschalten

Hintergrund

Gegen 11:30 Uhr bricht der Großbrand auf dem Gelände des Recyclingbetriebes ,Metall- und Schrotthandlung Thyssen-Sonnenberg‘ in der Lagerstraße auf der Friesenheimer Insel aus (WIR BERICHTETEN). 2.000 Tonnen Schredder-Vormaterial, das zwischen 80 und 90 Prozent aus Metallresten und rund 10 Prozent aus Kunststoff besteht, brennen. Eine meterhohe Rauchsäule ist über Mannheim sichtbar. Bis zu 110 Feuerwehrleute sind vor Ort im Einsatz.

In den Bereichen Industriehafen, Friesenheimer Insel, Luzenberg, Waldhof, Sandhofen, Schönau, Blumenau und Scharhof kommt es zu einer starken Geruchsbelästigung. Wegen der wechselnden Windrichtungen ist der Geruch am Nachmittag sogar bis in den Kreis Bergstraße und am Abend in Ludwigshafen wahrnehmbar.

Wie es zu dem Feuer kommen konnte, ist noch unklar. Ein Sachverständiger wurde bereits zur Klärung der Brandursache hinzugezogen. Die zuständige Aufsichtsbehörde für das Unternehmen, das Regierungspräsidium Karlsruhe, war mit zwei Mitarbeitern vor Ort. 

Stadt Mannheim/kab

Meistgelesen

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund – dann sah er die böse Überraschung

Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund – dann sah er die böse Überraschung

Kollaps droht: Darum bringen Helene Fischer und die Böhsen Onkelz eine deutsche Stadt an ihre Grenzen

Kollaps droht: Darum bringen Helene Fischer und die Böhsen Onkelz eine deutsche Stadt an ihre Grenzen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.