Darunter 4 Kinder

Brand in Mehrfamilienhaus: 11 Verletzte, Wohnungen zerstört!

+
Feuer in Pumpwerkstraße: 11 Personen bei Wohnungsbrand verletzt (Symbolfoto)

Mannheim-Neckarstadt-West - Am Sonntagabend bricht in einem Mehrfamilienhaus in der Pumpwerkstraße ein Feuer aus. Knapp ein Dutzend Menschen werden dabei verletzt. Was wir bisher wissen:

Ein furchtbarer Start ins neue Jahr ...  

+++ UPDATE (11:17 Uhr):

Nach bisherigen Schätzungen der Polizei ist durch den eigentlichen Brand und die deshalb notwendigen Löscharbeiten ein Sachschaden von mindestens 150.000 Euro entstanden. Eine Begehung des Brandobjektes ist bislang nicht möglich, da die genaue Ursache des Brandausbruches noch nicht feststeht. Die weiteren Ermittlungen werden von den Brandermittlern des Kriminalkommissariats Mannheim übernommen.

+++

Gegen 21:45 Uhr kommt es am Sonntag (31. Dezember) aus bislang ungeklärter Ursache im Erdgeschoss eines vierstöckigen Mehrfamilienhauses zu einem Brand. Zwei bewusstlose Personen werden dabei von der Feuerwehr über das Treppenhaus, eine weitere Person über die Drehleiter gerettet. Acht weitere Anwohner können ihre Wohnung nur mit einer Atemschutzhaube verlassen.

Haus evakuiert

Das gesamte Gebäude, mit insgesamt 15 Einheiten, wird vollständig evakuiert. Die Berufsfeuerwehr ist bis Mitternacht mit den Löscharbeiten beschäftigt. 

Die beiden bewusstlosen Geschädigten sind in umliegende Krankenhäuser gebracht worden. Die übrigen Verletzen, darunter auch vier Kinder, können vor Ort medizinisch versorgt werden. Anschließend werden sie vorerst im Nebenraum einer nahegelegenen Kneipe untergebracht. Dort können sie den ersten Schock verdauen. 

Wohnungen sind unbewohnbar

Für die Anwohner wartet allerdings eine weitere schlimme Nachricht: Laut Angaben der Feuerwehr ist das Anwesen nicht mehr bewohnbar. Fünf Personen werden nun durch die Stadt Mannheim untergebracht. Die restlichen Anwohner kommen bei Freunden und Verwandten unter. Der entstandene Schaden lässt sich bislang nicht beziffern.

Wohnungsbrand in Rheinau

Auch im Stadtteil Rheinau brennt ein Mehrfamilienhaus. Vermutlich durch einen Feuerwerkskörper, der die Wäsche auf dem Balkon entzündet hat, entsteht am Montag (1. Januar) gegen 0:25 Uhr das Feuer in der Durlacher Straße. Zum Glück sind die Bewohner zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause und es wird niemand verletzt. Es entsteht ein Sachschaden von rund 80.000 Euro. Die restlichen Bewohner können ihre Wohnungen nach dem Ende der Löscharbeiten wieder betreten.

+++ Wir halten Dich auf dem Laufenden +++

pol/jol

Meistgelesen

Auf Freibad-Parkplatz: Polizei muss Hundewelpen aus Auto befreien

Auf Freibad-Parkplatz: Polizei muss Hundewelpen aus Auto befreien

Bahnstrecke zwischen Mainz und Mannheim gesperrt!

Bahnstrecke zwischen Mainz und Mannheim gesperrt!

"GEZ"-Urteil und seine Folgen: Das müssen Sie über den Rundfunkbeitrag wissen

"GEZ"-Urteil und seine Folgen: Das müssen Sie über den Rundfunkbeitrag wissen

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Tote Falken im Dom: NABU verspricht Prämie für Hinweise!

Tote Falken im Dom: NABU verspricht Prämie für Hinweise!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.