Menschentraube um Polizeiauto

Festgenommener im Streifenwagen sorgt für Krawall in der Neckarstadt!

+
Ein 35-Jähriger löst Chaos in der Mittelstraße aus (Symbolfoto)

Mannheim-Neckarstadt-West - Ein 35-Jähriger wird am Freitagabend in der Mittelstraße festgenommen. Wie er es dann schafft, für Chaos in der Neckarstadt zu sorgen: 

Gegen 21:15 Uhr treffen am Freitag (16. November) zwei Streifenpolizisten auf einen 35-Jährigen, der sie im Vorübergehend mehrfach beleidigt. Als er von den Beamten kontrolliert werden soll, wehrt der Mann sich und beleidigt sie weiter. Deswegen wird er festgenommen und in den Streifenwagen gesetzt.

Doch dann geht der Ärger erst richtig los: Vor allem wegen der „Lichtmeile“ und einer zuvor beendeten Kundgebung ist viel los in der Mittelstraße. Der 35-Jährige im Streifenwagen schafft es, das Mikrofon des Außenlautsprechers zu greifen und laut auf sich aufmerksam zu machen. Schnell versammelt sich eine Menschentraube um den Streifenwagen. Einige Passanten filmen ganz offen die polizeilichen Maßnahmen. 

Oft gelesen: Nach Unfall in der City: Gaffer sorgen für unfassbare Szenen in Kaiserslautern!

Vor allem ein 25-Jähriger geht dabei ganz schön weit: In Nahaufnahme hält er auf einen Polizisten, der sich gerade mit einem Fußgänger unterhält. Daraufhin soll auch der Gaffer kontrolliert werden – fernab von der Menschenansammlung in einem nahegelegenen Geschäft. Hier wehrt sich der 25-Jährige so stark gegen die Polizisten, dass er schließlich zu Boden gebracht werden muss. 

Bilanz: Zwei verletzte Polizisten und zwei Festgenommene, die mit auf das Revier fahren dürfen. Die Ermittlungen gegen die beiden Männer dauern an.

pol/kab

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare