...sogar die Scheiben sind lose

Polizei zieht in Mannheim Rostlaube aus dem Verkehr

+
Wann der Kleintransporter wohl das letzte Mal beim TÜV war? 

Mannheim-Neckarstadt-West – Einer Polizeistreife fällt in der Diffenestraße ein Kleintransporter in einem desaströsen Zustand auf. Was die Beamten alles an dem Fahrzeug zu bemängeln haben:

Am Dienstag gegen 14:30 Uhr fällt einer Polizeistreife ein Kleintransporter in einem so schlechten Zustand ins Auge, dass die Bezeichnung ‚Rostlaube‘ fast noch einem Kompliment gleich kommt. Die Beamten rufen deshalb einen Sachverständigen hinzu, der insgesamt sechzehn erhebliche und vier geringe Mängel an dem Fahrzeug eines 51-Jährigen feststellt. 

Unter anderem sind die Bremsbeläge an dem Fahrzeug verschlissen und die Bremsanlage und die Handbremse funktionieren nicht einwandfrei. Der Kleintransporter ist zudem an allen Ecken und Kanten vom Rost zerfressen. Die Schiebetür und die rechte Hecktür sind sogar so lose, dass sie während der Fahrt jederzeit abfallen können! 

Aufgrund der vielen Mängel beschließt die Polizei die Kennzeichen des Fahrzeuges einzuziehen und in der Zulassungsstelle abzugeben. Dem Fahrer des Transporters droht ein Bußgeldverfahre n.

pol/eep

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Mitten im Juli! Dicke Eisschicht nach gewaltigem Unwetter über Rumbach

Mitten im Juli! Dicke Eisschicht nach gewaltigem Unwetter über Rumbach

Herzzerreißendes Video: Mutter zwingt Sohn (2), Hundefutter zu essen und lacht ihn aus

Herzzerreißendes Video: Mutter zwingt Sohn (2), Hundefutter zu essen und lacht ihn aus

Mit Luftgewehr: Teenager-Duo macht Gegend unsicher

Mit Luftgewehr: Teenager-Duo macht Gegend unsicher

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.