Neues Album „Gold von morgen“

Alexa Feser verzückt Fans im Capitol

+

Mannheim-Neckarstadt-West - Beim Eurovision-Song-Contest-Vorentscheid hat es „nur“ für den dritten Platz gereicht – für die Fans am Montagabend im Capitol ist die sympathische Wiesbadenerin aber „Gold“ wert!

Alexa Feses Karriere war eigentlich schon vorbei, bevor sie überhaupt richtig begonnen hat. Die gebürtige Hessin verschickte unzählige Demotapes, ehe sie 2008 die große Chance bekam, ihr Debüt-Album „Ich gegen mich“ aufzunehmen. Nur leider interessierte das nur wenige – zu wenige. 

Alexa Feser verzückt Fans im Capitol

Doch Feser beweist langen Atem und versucht jahrelang, ein Label zu finden. Dann der entscheidende Anruf von Warner Music. Nach einem Vorspiel in Hamburg überzeugt die gefühlvolle Singer und Songwriterin und hat endlich den lang ersehnten Plattenvertrag in der Tasche. Der Rest ist Geschichte.

Am Montagabend stellte Feser ihrem Mannheimer Publikum im Capitol ihr nachdenkliches Pop-Album „Gold von morgen vor“, das von Andreas Herbig produziert wurde.

Fehlten durften dabei natürlich nicht die beiden hitverdächtigen Songs „Glück“ und die „Gold von morgen“, mit denen sie sich am 5. März in Hamburg beim deutschen Vorentscheid für die Teilnahme am Eurovision Song Contest 2015 in Wien bewarb. Die sympathische Wahlberlinerin landete hinter „Rückzieher“ Andreas Kümmert und Ann Sophie auf dem dritten Platz.

Nun verzückte Feser mit ihrer starken Stimme und sinnlichen Texten ihre Fans im Mannheimer Capitol und zeigte einmal mehr, dass es aktuell nur wenige Künstlerinnen in Deutschland gibt, die mit so viel Gefühl und Tiefsinn ihr Publikum berühren können.

rob

Ford Fusion rutscht von schneeglatter L597

Ford Fusion rutscht von schneeglatter L597

Impressionen vom Bandsupport Mannheim

Impressionen vom Bandsupport Mannheim

Wenn die Badewanne zum Verkaufstisch wird: Nachtflohmarkt

Wenn die Badewanne zum Verkaufstisch wird: Nachtflohmarkt

Kommentare