Polizei sucht Täter 

Zusammengeschlagen und liegen gelassen  

+
Der 29-jährige kann sich nicht mehr daran erinnern, dass er zusammengeschlagen wurde.

Mannheim-Neckarstadt-West – In der Nacht von Sonntag auf Montag wird ein junger Mann blutend vor seiner Wohnung aufgefunden. Doch er scheint sich nicht zu erinnern was passiert ist... 

Ein 29-jähriger Mann wird am Montagmorgen gegen 2 Uhr nach einer Weihnachtsfeier von einem Bekannten in der Nähe seiner Wohnung in der Riedfeldstraße, Höhe Lupinenstraße abgesetzt. Doch er kommt nicht in seiner Wohnung an...

Nur fünf Minuten später findet seine Nachbarin den jungen Mann in seinem eigenen Blut liegen, bringt ihn in die Wohnung zu seiner Mitbewohnerin, die ihn dann ins Krankenhaus fährt.

Dort wird festgestellt, dass die Verletzungen des 29-Jährigen von Schlägen herrühren. Offenbar wurde er auf dem Heimweg von Unbekannten zusammengeschlagen und liegen gelassen.

Das Opfer selbst kann sich nicht mehr an den Vorfall erinnern

Deshalb sucht die Polizei jetzt nach Zeugen: Wer hat etwas gesehen? 

----

Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt unter der Telefonnummer 0621/3301-0, zu melden.

pol/kp

Meistgelesen

Illegales Autorennen auf A65: Alle drei Fahrzeuge beschlagnahmt! 

Illegales Autorennen auf A65: Alle drei Fahrzeuge beschlagnahmt! 

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

BMW-Fahrer rastet völlig aus und zertrümmert Autoscheibe!

BMW-Fahrer rastet völlig aus und zertrümmert Autoscheibe!

17-Jähriger soll gleichaltriges Mädchen vergewaltigt haben – U-Haft! 

17-Jähriger soll gleichaltriges Mädchen vergewaltigt haben – U-Haft! 

Nach Uerdingen-Aufstieg: Waldhof geht gegen DFB-Entscheid vor – und klagt! 

Nach Uerdingen-Aufstieg: Waldhof geht gegen DFB-Entscheid vor – und klagt! 

Nach Absturz eines Kleinflugzeuges: Pilot (†38) tot! 

Nach Absturz eines Kleinflugzeuges: Pilot (†38) tot! 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.