Geringe Bargeldsumme

27-Jähriger von Trio verprügelt und beraubt 

+
Das Täter-Trio erbeutet eine geringe Bargeldsumme. (Symbolbild)

Mannheim-Neckarstadt-West - Am frühen Sonntagmorgen (19. November) um 3:22 Uhr informiert eine Zeugin die Polizei: Es soll zu einer Schlägerei in der Alphornstraße gekommen sein:

Die Einsatzkräfte treffen dort einen 27-jährigen Mann mit einer blutenden Platzwunde an. Das Opfer erzählt den Beamten, zu Fuß auf dem Weg nach Hause gewesen zu sein, als ihn plötzlich drei männlichen Personen tätlich angegriffen haben. 

Laut Aussagen des jungen Mannes, tritt und schlägt das Trio auf ihn ein, sodass er hinfällt. Sie hören jedoch nicht auf, sondern treten weiterhin auf den am Boden liegenden Mann ein. Aus seiner Jackentasche nehmen die Täter schließlich eine geringe Bargeldsumme. Anschließend flüchtet das Trio in Richtung Riedfeldstraße. Der Geschädigte und die Zeugen können nur vage Täterbeschreibungen abgeben.

Demnach handelt es sich vermutlich um zwei Nordafrikaner und eine hellhäutige Person, die zum Tatzeitpunkt allesamt dunkel gekleidet sind. Die Drei sollen zwischen 20 und 30 Jahren alt sein, mit normaler bis kräftiger Statur und 1,80 bis 1,90 Meter groß. 

Ein Rettungswagen bringt den Verletzten zur Behandlung in eine Klinik. Das Kriminalkommissariat Mannheim nimmt die Ermittlungen auf. Weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich unter ☎ 0621/174-4444 zu melden.

pol/hew

Kommentare