Hängen geblieben

Sattelschlepper beschädigt elf Autos

+
(Symbolbild)

Mannheim-Neckarstadt - Das wird teuer: Erst bleibt der Sattelschlepper an insgesamt elf Autos hängen, dann begeht der Fahrer auch noch Unfallflucht ...

Am frühen Mittwochmorgen, gegen 6:45 Uhr, beobachtet eine Zeugin, wie ein Sattelschlepper mit Darmstädter Zulassung verbotswidrig in eine Straße einbiegt, dann nimmt sie ein lautes Krachen wahr. 

Der Laster war in die wegen Bauarbeiten als Einbahnstraße ausgewiesene Käfertaler Straße eigebogen – entgegen der zulässigen Fahrtrichtung. Prompt blieb er an einem geparkten VW Golf hängen, fuhr jedoch einfach weiter. Die Zeugin verständigt die Polizei.

Bei der Unfallaufnahme die unschöne Überraschung: Nicht nur der Golf wurde beschädigt, zehn weitere Autos wiesen ähnliche Unfallbeschädigungen auf.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 9.000 Euro.

Die Polizei ermittelt nun wegen Verkehrsunfallflucht gegen den bislang noch unbekannten Fahrer des Schwerfahrzeugs.

Doch damit nicht genug: Noch während die Ordnungshüter den Unfall aufnahmen, passierte ein weiterer Sattelschlepper die Baustelle und blieb ebenfalls an einem bereits beschädigten Auto hängen. 

pol/mk

Mehr zum Thema

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Wegen Altglas-Containern: Baustelle auf der Kunststraße

Wegen Altglas-Containern: Baustelle auf der Kunststraße

Firebirds Burlesque Show im Capitol

Firebirds Burlesque Show im Capitol

Kommentare