+
Der Fahrradfahrer überquert eine Kreuzung und übersieht die herannahende Straßenbahn (Symbolbild)

4.000 Euro Schaden

Radfahrer kracht in Straßenbahn

  • schließen

Mannheim-Neckarstadt - Ein 28-jähriger Radfahrer will eine Kreuzung überqueren. Er tritt in die Pedale, übersieht dabei die herannahende Straßenbahn und fährt direkt gegen die Tram. 

Der Radfahrer will am Dienstagmorgen, gegen 7 Uhr, die Kreuzung zwischen der Friedrich-Ebert-Straße und der Soironstraße überqueren. 

Der 28-Jährige tritt in die Pedale, über sieht dabei jedoch die herannahende Straßenbahn.

Obwohl der 53-jährige Straßenbahnfahrer sofort eine Bremsung einleitet, kann er den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. 

Der Radler wird zu Boden gerissen, glücklicherweise jedoch nur leicht verletzt. Mit einem Rettungswagen wird er zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. 

Bei dem Unfall entsteht ein Sachschaden von mehr als 4.000 Euro. 

pol/mk

Mehr zum Thema

Neuer „love me cakes"-Laden eröffnet in Schwetzinger Vorstadt

Neuer „love me cakes"-Laden eröffnet in Schwetzinger Vorstadt

Ab auf die Piste: Snowboarden in der City

Ab auf die Piste: Snowboarden in der City

Impressionen von den Winterlichtern 2017

Impressionen von den Winterlichtern 2017

Kommentare