Über 20.000 Euro Schaden

Trotz Martinshorn und Blaulicht: Autofahrerin missachtet Vorfahrt von Rettungswagen – Crash!

+

Mannheim-Neckarstadt-Ost - Andere Verkehrsteilnehmer machen vorschriftsmäßig Platz, als sich ein Rettungswagen im Einsatz nähert – nicht so eine 50-jährige Ford-Fahrerin...

Unglaublich, wie unaufmerksam manche Autofahrer auf den Straßen unterwegs sind!

Am Samstagnachmittag ist ein Rettungswagen gegen 16:45 Uhr mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn auf der Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Innenstadt unterwegs.

Zeitgleich sind zwei Autos in der Schafweide kurz vor der Kreuzung zur Friedrich-Ebert-Straße unterwegs. Während sich der vorausfahrende Fahrer aufgrund des sich nähernden Rettungswagens vorschriftsmäßig verhält und Vorfahrt gewährt, überholt eine 50-jährige Ford-Fahrerin völlig unbeeindruckt den haltenden Wagen und fährt auf die Kreuzung ein.

Hier kommt es schließlich zum Zusammenstoß mit dem Krankenwagen. Dabei wird die 88-jährige Beifahrerin im Ford verletzt – zum Glück nur leicht.

Durch den Unfall kommt es bis etwa 19 Uhr zu Einschränkungen im Straßenbahnverkehr. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 23.000 Euro.

+++

Die Beamten der Verkehrsunfallaufnahme-West bitten Zeugen des Unfalls um telefonische Meldung unter ☎ 0621/174-4045.

pol/rob

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare