„Ich geh‘ mit meiner Laterne“

Sankt-Martins-Umzug: Lichtermeer im Herzogenriedpark!

+
Traditioneller Laternenumzug durch den Herzogenriedpark

Mannheim-Neckarstadt-Ost - Stolz tragen die Kinder am Samstagabend ihre liebevoll gebastelten Laternen vor sich her. So war der traditionelle St. Martinsumzug im Herzogenriedpark: 

Leuchtende Laternen und strahlende Kinderaugen beim diesjährigen Laternenumzug. Vorneweg auf seinem stolzen Ross natürlich der Mann, der dem Martinstag seinen Namen gab!

Sankt-Martins-Umzug im Herzogenriedpark

Die Legende

Der junge Soldat Martin, der selbst nur mit einem Schwert und einem Militärmantel bekleidet war, trifft an einem kalten Wintertag einen leidenden Bettler am Straßenrand. Andere Leute gehen achtlos an ihm vorbei. Martin dagegen teilt mit seinem Schwert seinen Mantel und gibt eine Hälfte dem Bettler. Heutzutage wird das beherzte Auftreten des hilfsbereiten Martin von Kindern und Erwachsenen, mit zahlreichen bunten Laternen, die in dieser dunklen Jahreszeit Licht ins Dunkle bringen, gefeiert.

kab

Mehr zum Thema

Kommentare