Linie 1

Mädchen (17) hämmern Scheibe von Straßenbahn ein!

+
Scheiben von Straßenbahn Linie 1 an ,Alte Feuerwache' eingeschlagen (Archivfoto)

Mannheim-Neckarstadt - Ein Zeuge beobachtet, wie zwei Teenager mehrere Scheiben der Straßenbahn der Linie 1 einschlagen. Die Polizei kann die beiden Frauen schnappen:

An der Haltestelle ,Alte Feuerwach' sollen die beiden 17-Jährigen am Freitag (16. Februar) gegen 1 Uhr die Scheiben der Bahn zerstört haben. Anschließen sind sie laut Zeuge in Richtung Neckarpromenade geflüchtet.

Die Polizei leitet sofort eine Fahndung ein. Sie kann die beiden Mädchen in einer nahegelegenen Tiefgarage finden und kontrollieren. Dabei entdecken die Beamten zwei offensichtlich benutze Nothämmer. Wie sich herausstellt, haben die Täterinnen die beiden Hämmer zuvor in der demolierten Straßenbahn geklaut.

Der Schaden beläuft sich auf rund 7.000 Euro. Die Jugendlichen können nun eine Strafanzeige wegen Diebstahls und Sachbeschädigung erwarten.

pol/jol

Meistgelesen

Stromausfall nach Brand in Rheinau: Kinderheim evakuiert

Stromausfall nach Brand in Rheinau: Kinderheim evakuiert

Nach schwerem Unfall auf B38: Motorradfahrer tödlich verletzt!

Nach schwerem Unfall auf B38: Motorradfahrer tödlich verletzt!

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

WM im Live-Ticker: Russland fast schon im Achtelfinale - Souveräner Sieg über Ägypten 

WM im Live-Ticker: Russland fast schon im Achtelfinale - Souveräner Sieg über Ägypten 

WM Ticker vom Montag: Brasiliens Verband stellt Videobeweis-Praxis infrage

WM Ticker vom Montag: Brasiliens Verband stellt Videobeweis-Praxis infrage

Reif teilt gegen Hummels aus: „Das ist der Anfang vom Ende“

Reif teilt gegen Hummels aus: „Das ist der Anfang vom Ende“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.