Wer hat etwas beobachtet?

Pfefferspray-Attacke: 23-Jährige auf dem Heimweg ausgeraubt

+
Die drei Täter überfallen die junge Frau auf ihrem Heimweg. (Symbolbild)

Mannheim-Neckarstadt-Ost – Die junge Frau ist nachts alleine unterwegs, als ihr drei Männer entgegenkommen. Die Pfefferspray-Attacke folgt ohne Vorwarnung:

Die 23-Jährige befindet sich gegen 23:45 Uhr auf dem Heimweg in der Straße „Schafweide“ in Richtung „Alter Meßplatz“, als sie den Tätern begegnet.

Wortlos sprühen die Unbekannten ihr Pfefferspray ins Gesicht, werfen sie zu Boden und entreißen ihr die Handtasche. Nach dem Angriff flüchten die drei Männer in unbekannte Richtung.

Während der Fahndung wird die geraubte Handtasche, in der sich nur eine geringer Münzgeldbetrag befand, in der Nähe des Tatortes gefunden. 

Das Opfer wird leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Einer der drei Täter kann wie folgt beschrieben werden: Etwa 20 Jahre alt, zirka 1,75 Meter groß, mit einem dunkelblauen Kapuzenpullover und einer Jeans bekleidet.

----------

Das Kriminalkommissariat Mannheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich mit diesem unter Telefon 0621/174-5555 in Verbindung zu setzen.

pol/kab

Mehr zum Thema

Ford Fusion rutscht von schneeglatter L597

Ford Fusion rutscht von schneeglatter L597

Impressionen vom Bandsupport Mannheim

Impressionen vom Bandsupport Mannheim

Wenn die Badewanne zum Verkaufstisch wird: Nachtflohmarkt

Wenn die Badewanne zum Verkaufstisch wird: Nachtflohmarkt

Kommentare