2.000 Euro Schaden

An Straßenbahn: Randalierer tritt Glastür kaputt!

+
An der Tramhaltestelle Alte Feuerwache passierte der Zwischenfall. (Symbolfoto)

Mannheim-Neckarstadt-Ost – Seine Aggressionen offensichtlich nicht im Zaum halten kann dieser Zeitgenosse an der Haltestelle „Alte Feuerwache“. Was passiert ist:

Sinnloser Akt von Zerstörungswut am Sonntagnachmittag (23. Juli) am Alten Messplatz...

Kurz vor 14 Uhr rastet ein junger Mann komplett aus, tritt die Glasscheibe der Tür einer Straßenbahn ein, die gerade an der Haltestelle „Alte Feuerwache“ stoppt.

Weil dabei auch die empfindliche Elektronik der Schiebetür zerstört wird, entsteht ein Schaden von rund 2.000 Euro.

Wie aufmerksame Zeugen berichten, war der Gesuchte zuvor selbst mit dieser Tram unterwegs, randalierte in der Bahn und pöbelte andere Mitfahrende an.

Nach seiner ‚Heldentat‘ macht er sich feige in Richtung Neckarstadt-West aus dem Staub. Ein couragierter Passant nimmt zwar die Verfolgung auf, gibt aber nach einigen Metern auf bzw. verliert den Flüchtenden aus den Augen.

Täterbeschreibung: etwa 25 Jahre, 1,75 Meter, kurze dunkle oder rote Haare, Stoppelbart. Bekleidet mit dunkler Hose und dunklem Oberteil.

-------

Mögliche weitere Zeugenhinweise unter Telefon 0621/33010 an das ermittelnde Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt.

pol/pek

Kommentare