Innere Verletzungen und Knochenbrüche

Mann krankenhausreif geprügelt – Schläger (34) in Haft! 

+
Ein 34-Jähriger soll am Donnerstagabend einen Mann brutal verprügelt und schwer verletzt haben. (Symbolfoto)

Mannheim-Neckarstadt-Ost - Er soll am Donnerstagabend einen Mann am Neuen Messplatz krankenhausreif geprügelt haben – jetzt wurde ein Haftbefehl gegen einen 34-Jährigen erlassen:

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wird am Freitag der Haftbefehl gegen den brutalen Schläger wegen des dringenden Verdachts des versuchten Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung erlassen.

Das ist passiert:

Der Beschuldigte gerät am Donnerstagabend gegen 21 Uhr auf dem Neuen Messplatz mit einem 56-Jährigen in Streit. Nach bisherigen Erkenntnissen will das spätere Opfer einen Streit zwischen dem 34-Jährigen und dessen Freundin schlichten – dafür geht der alkoholisierte Beschuldigte ohne Anlass auf ihn los, schlägt ihn zu Boden und tritt mehrfach auf ihn ein!

Nach seiner Attacke verschwindet der 34-Jährige mit seiner Freundin. Mehrere Zeugen haben den Vorfall aus einiger Entfernung beobachten und kommen dem Verletzten zu Hilfe. Der 56-Jährige muss mit mehreren Knochenbrüchen und inneren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Eine Lebensgefahr kann nicht ausgeschlossen werden.

Wenig später, noch am selben Abend, wird der 34-Jährige vorläufig festgenommen. Am Freitag wird er der Haftrichterin vorgeführt und anschließend in eine JVA eingeliefert.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Mannheim und der Kriminalpolizei Mannheim dauern an.

StA/pol/kab

Fotos: Crash an Kreuzung: BMW-Fahrer im Krankenhaus

Fotos: Crash an Kreuzung: BMW-Fahrer im Krankenhaus

Das ist das neue „EinTanzHaus“ in der Trinitatiskirche 

Das ist das neue „EinTanzHaus“ in der Trinitatiskirche 

Hier montiert die Stadt Schwellen gegen Falschparker

Hier montiert die Stadt Schwellen gegen Falschparker

Kommentare