Für 10 Euro 

In Plastiktüte: Mann (40) versucht Welpen auf Supermarkt-Parkplatz zu verkaufen! 

+
Der Mann bietet zwei Hundewelpen auf einem Supermarkt-Platz an. (Symbolbild) 

Mannheim-Neckarstadt-Ost - Am Dienstagabend (4. September) fällt einem Zeugen ein Mann auf einem Supermarkt-Parkplatz auf. Er hat zwei Hunde in einer Plastiktüte (!) dabei und versucht sie zu verkaufen!  

Am Dienstagabend gegen 18:00 Uhr fällt einem Zeugen ein Mann vor einem Supermarkt in der Friedrich-Ebert-Straße auf. Er hat zwei Hundewelpen in einer Plastiktüte dabei und bietet sie zum Kauf an. Für die 2-4 Monate alten Tiere will der Mann 10 Euro. Die Beamten des Polizeireviers Mannheim-Neckarstadt stellen den 40-Jährigen noch an Ort und Stelle. Da er weder Papiere, noch Impfungen vorweisen kann, wurden die Hunde beschlagnahmt und wohlbehalten an die Tierrettung übergeben. Gegen ihn wird nun unter anderem wegen Verstoßes gegen Tierschutzgesetz ermittelt.

pol/kp

Mehr zum Thema

Kommentare