Zeugen gesucht

Auf Neckarwiese: Messer-Mann bedroht Hundebesitzer

+
Unbekannter bedroht Mann auf Neckarwiese (Symbolfoto).

Mannheim-Neckarstadt-Ost - Am Dienstag wird ein Mann zwischen der Neckarwiese und der Neckarpromenade von einem Unbekannten mit einem Messer bedroht. Was dann passiert:

Am Dienstagabend (28. August) gegen 20:50 Uhr geht ein 52-Jähriger mit seinem Hund am Neckar Gassi. Etwa auf Höhe der Heinrich-Lanz-Schule kommt ihm ein unbekannter Mann entgegen. Dieser beleidigt den Hundebesitzer in italienischer Sprache.

Der 52-Jährige stellt den Unbekannten zur Rede. Plötzlich zückt der Täter ein Messer, bedroht sein Opfer und fordert ein Smartphone. Der Geschädigte weigert sich, sein Handy abzugeben und bittet einen vorbeilaufenden Jogger um Hilfe. 

Vermutlich aufgrund der Aufmerksamkeit des Joggers und weiterer Passanten macht der Täter einen Rückzieher, wodurch der 52-Jährige flüchten kann. Auch der Unbekannte ergreift darauf in Richtung Friedrich-Ebert-Brücke die Flucht.

Täterbeschreibung:

  • männlich
  • circa 25 Jahre alt
  • etwa 1,80 Meter groß
  • schmale Figur
  • lange Rastafrisur
  • trägt ein farbiges Kopftuch, schwarzes T-Shirt und eine schwarze kurze Hose

Zeugen, insbesondere der unbekannte Jogger und die anwesenden Passanten, sollen sich bei der Kriminalpolizei (☎0621 174-4444) melden.

pol/jol

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare