‚The look of love‘

Achtziger-Fieber im Capitol: ABC live! 

1 von 21
2 von 21
3 von 21
4 von 21
5 von 21
6 von 21
7 von 21
8 von 21

Mannheim-Neckarstadt-Ost - In den Achtzigern war ABC zweifellos eine der einflussreichsten Bands der New-Wave-Bewegung. Und sie können es noch immer: 

‚Viva Love Tour‘ - Eine der einflussreichsten Bands der New-Wave-Bewegung zu Gast im Capitol.

Fast jeder, der heute um die vierzig oder ein bisschen älter ist, erinnert sich an Hits wie ‚The Look of Love‘ und Frontmann Martin Fry im pastelligen Video-Clip mit blonder Tolle und schickem Hut! Bis heute gilt er als einer der besten Songwriter dieser Epoche! Auf den Tanzflächen gab es damals schlicht kein Halten mehr, wenn der DJ ABC auflegte. 

Und dass Martin Frey es noch heute kann, hat er am Dienstag in Mannheim bewiesen. Mit neuer Band und mit dem Album ‚THE LEXICON OF LOVE, PT. 2‘ hat er in diesem Jahr ein großes Comeback hingelegt, dass von Fans und Presse als ‚eines der herausragendsten Ereignisse in 2016‘ gefeiert wurde. 

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schrecklicher Unfall auf B38: Motorradfahrer (22) stirbt nach Sturz auf Leitplanke!

Schrecklicher Unfall auf B38: Motorradfahrer (22) stirbt nach Sturz auf Leitplanke!

Bauarbeiter finden Bombe am Victoria-Turm – Meerfeldstraße gesperrt!

Bauarbeiter finden Bombe am Victoria-Turm – Meerfeldstraße gesperrt!

Phosphorbombe am Victoria-Turm entschärft und geborgen! 

Phosphorbombe am Victoria-Turm entschärft und geborgen! 

Nach drohender Rekordstrafe: So reagieren Verantwortliche und Fans des SVW 

Nach drohender Rekordstrafe: So reagieren Verantwortliche und Fans des SVW 

Unfall auf A6: Unbekannter übersieht BMW-Fahrer – BMW kracht gegen Lkw

Unfall auf A6: Unbekannter übersieht BMW-Fahrer – BMW kracht gegen Lkw

Nach Uerdingen-Aufstieg: Waldhof geht gegen DFB-Entscheid vor – und klagt! 

Nach Uerdingen-Aufstieg: Waldhof geht gegen DFB-Entscheid vor – und klagt! 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.