Palazzo spendet insgesamt 20.000 Euro

Bülent Ceylan nimmt Spende für Kinderstiftung entgegen! 

+
Insgesamt 20.000 Euro spendet das Palazzo an drei Mannheimer Organisationen.

Mannheim-Neckarstadt-Ost – Den zahlreichen Besuchern in der letzen Spielzeit des Palazzo ist es zu verdanken, dass drei Organisationen mit einer Spende unterstützen werden können: 

Am 19 . März endete nach fünfmonatiger Spielzeit der Radio Regenbogen Harald Wohlfahrt Palazzo mit einem neuen Rekord: Nie haben mehr Besucher im Spiegelzeit am Mannheimer Europaplatz die rund dreieinhalb stündige Show gesehen. 50.000 Gäste ermöglichten mit dem Kauf ihrer Eintrittskarte Gutes zu tun. 

Für den guten Zweck: Palazzo spendet 20.000 Euro! 

Am Samstag um 13 Uhr übergeben Produzent und Geschäftsführer Gregor Spachmann und Rolf Balschbach im Mannheimer Capitol eine Gesamtspende in Höhe von 20.000 Euro an drei Einrichtungen:

- Bülent Ceylan für Kinder Stiftung (5.000 Euro), vertreten durch Bülent Ceylan, Dirk Grittner, Vorstand Bülent Ceylan für Kinder-Stiftung, und Stefan Kleiber, Initiator der Bülent Ceylan für Kinder-Stifung und Vorstandsvorsitzender Sparkassen Rhein-Neckar-Nord.

- Therapeutisches Reiten (5.000 Euro), vertreten durch den Präsidenten des Reiter-Verein Mannheim e. V. Peter Hofmann.

- Kulturstiftung Capitol (10.000 Euro), vertreten durch Stiftungsvorstand Thorsten Riehle.

pm/kp 

Meistgelesen

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Unbekannter zieht vor Straßenbahnfahrerin blank und reibt Penis an Ampelmast

Unbekannter zieht vor Straßenbahnfahrerin blank und reibt Penis an Ampelmast

Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund – dann sah er die böse Überraschung

Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund – dann sah er die böse Überraschung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.