Weil ihr Hund zu laut gebellt haben soll...

Pärchen verprügelt Rentnerinnen (79 & 70)

+

Mannheim-Neckarstadt-Ost - Weil sich ein Pärchen von angeblich zu lautem Hundegebell gestört fühlt, geht es auf eine 79-jährige Hundebesitzerin und deren Freundin (70) los.

Schlimme Szenen in der Neckarstadt-Ost!

Eine 79-jährige Rentnerin war am späten Sonntagabend mit ihrem Vierbeiner und einer Freundin (70) im Ulmenweg unterwegs. Dabei kläffte der Hund dann irgendwann – was ein Hund eben so tut. Ein Pärchen, bestehend aus einem etwa 50 bis 60-jährigen Mann und einer circa 40 Jahre alten Frau, regten sich über das Gebelle dermaßen auf, dass sie die Seniorinnen konfrontierten.

Als ob das nicht genug wäre, schlugen und traten die Täter anschließend auf die beiden hilflosen Seniorinnen ein! Sie Frauen trugen Prellungen und blutende Verletzungen davon.

Nach der Tat flüchtete das rabiate Duo in unbekannte Richtung.

Sie werden wie folgt beschrieben: 

- Mann: 50 bis 60 Jahre alt, korpulent, circa 1,70 Meter groß 

- Frau: etwa 40 Jahre alt, blondes Haar

Der Bezirksdienst des Polizeireviers Neckarstadt ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter 0621/3301-0 an die Polizei zu wenden.

ots/rob

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Überfall in Lange Rötterstraße: Ludwigshafener (19) in U-Haft!

Überfall in Lange Rötterstraße: Ludwigshafener (19) in U-Haft!

Trümmerfeld nach Frontalcrash! B38 voll gesperrt

Trümmerfeld nach Frontalcrash! B38 voll gesperrt

Person im Neckar? Stundenlange Suche ohne Erfolg!

Person im Neckar? Stundenlange Suche ohne Erfolg!

Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe

Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe

Tierquäler schießt Pfeile auf Tauben! Wer hat etwas gesehen?

Tierquäler schießt Pfeile auf Tauben! Wer hat etwas gesehen?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.