Mehrere tausend Euro Schaden

9 Autos in der Neckarstadt aufgebrochen – 21-Jähriger in U-Haft! 

+
Neun Autos bricht ein 21-Jähriger in Mannheim auf.

Mannheim - Mitten in der Nacht bricht ein Mann in mehrere Autos ein. Doch er kann noch vor Ort dingfest gemacht werden:

In der Nacht von Montag auf Dienstag (6./7. Januar) bricht ein 21-Jähriger insgesamt neun Autos auf. Dabei hat er es vor allem auf Wertgegenstände und Elektrogeräte in den Autos abgesehen.

Zwischen 1 und 1:45 Uhr schlägt der Franzose die Seitenscheiben der Wagen ein und hinterlässt so bereits mindestens 9.000 Euro Schaden! Doch Zeugen erwischen ihn und rufen die Polizei, die ihn in Tatortnähe festnimmt.

In einem Vorgarten finden die Beamten drei Elektrogeräte samt Zubehör im Wert von circa 2.000 Euro, die er zuvor aus einem Transporter geklaut hat und dort abgelegt hat, um es später mitzunehmen. 

Am Dienstag (8. Januar) wird er dem Haftrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl wegen bestehender Fluchtgefahr erlässt. Der 21-Jährige sitzt erst jetzt in U-Haft!

pol/cet

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare