Geschrei in der Nacht

Neckarstadt: Mann belästigt Anwohner und geht auf Polizisten los

+

Mannheim-Neckarstadt-West - In der Nacht auf Samstag schrecken mehrere Anwohner in der Waldhofstraße auf – weil ein Anwohner meint, laut schreien und tanzen zu müssen. Doch dabei bleibt es nicht...

Gegen 0:50 Uhr in der Nacht auf Samstag (11. Mai) gehen mehrere Anrufe von Anwohnern der Waldhofstraße bei der Polizei ein. Grund: Im Hinterkopf eines Anwesens brüllt ein Bewohner laut herum.

Polizeieinsatz in der Neckarstadt: Anwohner geht auf Beamte los

Als die Beamten vor Ort eintreffen, finden sie einen tanzenden und immer noch schreienden 37-Jährigen vor. Als ihn die Polizisten ansprechen, macht der Mann wirre Aussagen und erhebt plötzlich die Fäuste. Als sich die Beamten nähern, schlägt der Schreihals um sich. Das eingesetzte Pfefferspray zeigt keine Wirkung bei dem 37-Jährigen. Im Gegenteil: Jetzt will es der Mann offensichtlich erst recht wissen und startet weitere Angriffsversuche.

Oft gelesen: Rhein-Neckar-Kreis: Vier Schwerverletzte nach Verfolgungsjagd mit Polizei – Jugendliche in Lebensgefahr

Den Beamten gelingt es schließlich jedoch, den Neckarstädter aus dem Gleichgewicht und zu Boden zu bringen. Ein Polizist wird dabei verletzt, kann den dienst jedoch fortsetzen. Im Anschluss wird der Mann in einer Gewahrsamzelle im Polizeirevier Neckarstadt untergebracht. Als er sich dann irgendwann beruhigt, offenbart er, am Abend Amphetamin konsumiert zu haben.

Am Freitagabend haben auch Beamte in Heidelberg alle Hände voll zu tun: Dort kommt es im Philosophenweg zu wilden Jagdszenen und mehreren Massenschlägereien.

Oft gelesen: Tödlicher Unfall in Pforzheim: Auto zerschellt an Baum – Fahrer sofort tot

pol/rob

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare