In Langstraße

Schläge & Tritte! Angreifer (25) attackiert 35-Jährigen

+
Ein 25-Jähriger schlägt einen Mann (35) grundlos nieder. (Symbolfoto)

Mannheim-Neckarstadt-West – Kann man denn nicht mal mehr sonntags mit seiner Liebsten spazieren gehen, ohne von einem ‚Bekloppten‘ zu Boden geprügelt zu werden? Die feige Attacke:

So langsam fehlen einem echt die Worte...

Ein Ehepaar am Sonntagnachmittag gegen 16:30 Uhr nichts Böses ahnend zu Fuß unterwegs in der Langstraße Richtung Alter Messplatz.

Plötzlich kommt den beiden ein fremder Mann entgegen, schlägt dem 35-Jährigen mehrfach ohne Vorwarnung mit der Faust ins Gesicht und auf den Kopf! 

Als das Opfer schließlich zu Boden geht, tritt ihm der Angreifer auch noch in den Bauch. Couragierte Gäste eines Cafés gehen dazwischen, vereiteln dadurch weitere Tritte und Schläge, verhindern somit Schlimmeres.

Der feige Schläger flüchtet in Richtung Neumarkt, kommt jedoch glücklicherweise nicht weit: Dank eines Zeugen wird der 25-Jährige kurz danach von einer Polizeistreife geschnappt und aufs Revier Neckarstadt gebracht.

Bei seiner anschließenden Vernehmung gesteht der Rowdy seine brutale Attacke.

Jetzt ermittelt die Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung.

pol/pek

Meistgelesen

Unfall auf A6: Unbekannter übersieht BMW-Fahrer – BMW kracht gegen Lkw

Unfall auf A6: Unbekannter übersieht BMW-Fahrer – BMW kracht gegen Lkw

Illegales Autorennen auf A65: Alle drei Fahrzeuge beschlagnahmt! 

Illegales Autorennen auf A65: Alle drei Fahrzeuge beschlagnahmt! 

Wenn der Schweiß von der Decke tropft – Limp Bizkit live beim Zeltfestival

Wenn der Schweiß von der Decke tropft – Limp Bizkit live beim Zeltfestival

BMW-Fahrer rastet völlig aus und zertrümmert Autoscheibe!

BMW-Fahrer rastet völlig aus und zertrümmert Autoscheibe!

17-Jähriger soll gleichaltriges Mädchen vergewaltigt haben – U-Haft! 

17-Jähriger soll gleichaltriges Mädchen vergewaltigt haben – U-Haft! 

WM 2018 im Live-Ticker: Nach deutschem Fehlstart - jetzt schaltet sich der „Kaiser“ ein

WM 2018 im Live-Ticker: Nach deutschem Fehlstart - jetzt schaltet sich der „Kaiser“ ein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.