Sportanlagen und Geräteverleih

Pumptrack am Neckarufer: ,Alter Bahnhof‘ muss weichen!

+
Der Biergarten ,Alter Bahnhof‘ muss für die Pläne der Stadt weichen.

Mannheim-Neckarstadt-West - Die Pläne der Stadt für die südliche Fläche des Alten Messplatz beziehungsweise des Nackarufers stoßen bei den Mannheimern auf gespaltene Meinungen.  

Das Projekt der Stadt Mannheim, die ,Lokale Stadterneuerung' sorgt nun auch für Veränderungen auf dem Alten Messplatz. Auf dessen Südfläche soll öffentlich nutzbarer Raum mit Sportanlagen, einem Pumptrack und einem Kiosk entstehen, so die Stadt in einer Pressemitteilung. 

+++

,Alter Bahnhof' oder Pumptrack? Diskutiere mit:

+++

Eigentlich ein Grund zu Freude: Müsste dafür nicht der Biergarten ,Alter Bahnhof' weichen. Den sehen viele Mannheimer nämlich als Kultstätte der Quadratestadt. Ihrem Ärger machen sie unter anderem in den sozialen Netzwerken Luft und bedauern den Verlust der „tollen Gastronomie“, so eine Nutzerin.

Mit diesen Nutzflächen soll die Südseite des Alten Messplatzes bestückt werden.

Doch was soll auf dem Gelände genau passieren? Zunächst: Ist das geplante Projekt ,ALTER‘ nur für den Übergang gedacht bis das Haus der Deutschen Sprache gebaut wird. Bis dahin werden „die hier ursprünglich angelegten Sportanlagen werden reaktiviert und durch neue Highlights ergänzt“, so Philipp Kohl. Neben Künstler Philipp Morlock ist der Filmemacher Ideengeber des Vorhabens.

So könnte der neue Pumptrack aussehen.

Kohl weiter: „Der neu entstehende Kiosk bietet darüber hinaus die Möglichkeit, sich mit Getränken und Snacks zu versorgen.“ Und Morlock ergänzt: „Hier können auch Spielgeräte ausgeliehen werden, die man zum Beispiel mit auf die Neckarwiese nehmen kann.“

Mountainbikestrecke am Neckar

Das bestehende Projekt ,Einraumhaus‘ laufe weiter, heißt es in der Pressemitteilung. Die abmontierten Basketballkörbe werde man wieder aufstellen. Außerdem werde man einen Pumptrack – eine Mountainbikestrecke – errichten. 

Die Basketballfelder sollen wieder genutzt werden.

Für die Initiierung des Projektes ,ALTERs‘ würden sich die Kosten auf 50 000 Euro belaufen. Die Finanzierung werde gemeinschaftlich von der städtischen Entwicklungsgesellschaft ,MWSP‘ und der Stadt Mannheim getragen. DenBetrieb des Kiosks übernehme der neugegründete Verein ,POW‘.

Das Festival HALTESTELLE FORTSCHRITT startet am 1. Juli auf dem Gelände des ,ALTERs‘ – dann sollen auch der Kiosk und die ersten Sportanlagen in Betrieb gehen.

pm/gs

Meistgelesen

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Mitten im Juli! Dicke Eisschicht nach gewaltigem Unwetter über Rumbach

Mitten im Juli! Dicke Eisschicht nach gewaltigem Unwetter über Rumbach

Satte 50 Euro: Eintrittsgebühr für die Notaufnahmen gefordert

Satte 50 Euro: Eintrittsgebühr für die Notaufnahmen gefordert

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.