4.000 Schaden an Auto

Steinewerfer gesucht!

+
Die Polizei sucht nach drei oder vier Personen, die sich am Mittwochabend auf der Brücke befunden haben (Symbolfoto).

Mannheim-Neckarau - Die Unbekannten lassen Steine von einer Brücke an der B36 fallen – dann verschwinden sie einfach. Zurück bleibt nur der heftige Schaden von 4.000 Euro an einem Auto.

Der 46-jährige Mann ist am Mittwochabend, gegen 19:20 Uhr, mit seinem Auto auf der B36 in Richtung Mannheim unterwegs und fährt gerade unter einer Brücke im Bereich Pfingstberg hindurch – Plötzlich bemerkt er ein lautes Prasseln. 

Er schaut sich um und erkennt im Rückspiegel eine drei- oder vierköpfige Personengruppe auf der Brücke. Die Unbekannten werfen Splitt oder kleinere Steine auf die vorbeifahrenden Autos.  

Weil der Fahrer die Gefahr erkennt, dreht der Mann um und fährt erneut unter der Brücke hindurch. Jetzt sind die Unbekannten jedoch verschwunden.

Als der Mann seinen VW untersucht, kann er Schäden an der Motorhaube, der Windschutzscheibe und dem Autodach feststellen. Der Schaden beträgt insgesamt 4.000 Euro!

Auch die Polizei kann im näheren Umfeld der Brücke keine verdächtigen Personen ausfindig machen.

------------------------

Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0621/833970 beim Polizeirevier Mannheim-Neckarau zu melden.

pol/mk

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund – dann sah er die böse Überraschung

Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund – dann sah er die böse Überraschung

Kollaps droht: Darum bringen Helene Fischer und die Böhsen Onkelz eine deutsche Stadt an ihre Grenzen

Kollaps droht: Darum bringen Helene Fischer und die Böhsen Onkelz eine deutsche Stadt an ihre Grenzen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.