Pachtvertrag mit „Fody‘s“ läuft aus

Nachfolger gesucht! Strandbad-Gastronomie ab 8. Februar zu

+
Wie lange bleibt das Strandbad ohne Gastronomie? 

Mannheim-Neckarau – Jetzt ist es so weit: Die Gastronomie im „Strandbad“ steht am Scheideweg, weil nach der Schließung am 8. Februar kein neuer Pächter auf das Restaurant ‚wartet‘:

Es bleibt spannend – ob und wann die Gastronomie im traditionsreichen Strandbad wieder öffnet...

Denn Fakt ist: Am 8. Februar läuft der Vertrag mit der beliebten Restaurant-Kette „Fody‘s“ aus, der ohnehin nur auf eine vorübergehende Bewirtschaftung ausgelegt war. Der Vorgänger hatte Insolvenz angemeldet, Anfang Oktober 2015 aufgegeben. Laut eigenen Angaben aus „diversen technischen, betriebswirtschaftlichen und politischen Gründen“.

Die Mannheimer Wohnungsbaugesellschaft GBG, eine städtische ‚Tochter‘, renoviert das Gebäude für den nächsten Pächter, nach dem derzeit gesucht wird.

Die aufwendig sanierte Promenade des idyllisch am Rhein gelegenen Strandbads mit seinen jährlich rund 400.000 Besuchern – da sollte sich doch eine Lösung finden?

600.000 Euro: Neue Strandbad-Promenade eingeweiht! 

Nach einigem politischen Hickhack hatte das Restaurant „Strandbad“ schließlich Ende Juli 2010 eröffnet – ein Neubau für 3,1 Millionen Euro. Man einigte sich darauf, dass die Stadt das Gebäude für 25 Jahre (rund 120.000 Euro jährlich) pachtet. Somit liegt das finanzielle Risiko bei der Stadt.

Aktuell laufen Gespräche und Verhandlungen über die Nachnutzung. Bis dahin bleibt die Strandbad-Gastronomie geschlossen. 

>>>PURiNO übernimmt Strandbad-Gaststätte

>>>600.000 Euro: Neue Strandbad-Promenade eingeweiht!

>>>Am 10. Juni: Eröffnung der Strandbad-Gaststätte PURiNO!

pek

Nightwash: Wir waren für Dich dabei!

Nightwash: Wir waren für Dich dabei!

Kommentare