Wartungs- und Reparaturarbeiten

Fahrlachtunnel gesperrt: Zwei Wochen Stau-Alarm!

+
Nadelöhr in Mannheim: Der Fahrlachtunnel.

Mannheim-Neckarau – Sie sind jedes Jahr auf's Neue eine Zerreißprobe für Pendler: Die Wartungs- und Reparaturarbeiten im Fahrlachtunnel. Ein Überblick über die Sperrungen ab Mitte Mai 2016:

Von Montag, 16. Mai, bis Sonntag, 22.Mai, ist zunächst die Nordröhre in Richtung Mannheim-Innenstadt dran. In dieser Zeit wird der Verkehr komplett über die Südröhre geleitet. Direkt im Anschluss wird dann die Südröhre stadtauswärts bis Sonntag, 29. Mai, gesperrt und der Verkehr über die Nordröhre umgeleitet.

Das wird gemacht:

Neben der Beleuchtung und der Lüftungsanlage werden ebenso die Entwässerungsanlage, Feuerlöschleitungen, Sprechanlagen und dieSOS-Stationen gewartet. 

Die Arbeiten sind laut Stadt regelmäßig nötig, um die Betriebssicherheit des Tunnels zu gewährleisten. Dem Verkehr steht in dieser Zeit nur jeweils eine Fahrspur in der jeweiligen Tunnelröhre zur Verfügung.

Stadt Mannheim/sag

Meistgelesen

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Überfall in Lange Rötterstraße: Ludwigshafener (19) in U-Haft!

Überfall in Lange Rötterstraße: Ludwigshafener (19) in U-Haft!

It‘s (not) so easy: Fast 300 Leute bauen Show für Guns N‘ Roses auf!

It‘s (not) so easy: Fast 300 Leute bauen Show für Guns N‘ Roses auf!

Unbekannter zieht vor Straßenbahnfahrerin blank und reibt Penis an Ampelmast

Unbekannter zieht vor Straßenbahnfahrerin blank und reibt Penis an Ampelmast

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.